Change Language:


× Close
Feedback-FormularX

Es tut uns leid, aber Ihre Nachricht konnte nicht gesendet werden, überprüfen Sie alle Felder oder versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Feedback-Formular

Wir bemühen uns, die wertvollsten Informationen über Gesundheit und Gesundheitswesen zur Verfügung zu stellen. Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen und helfen Sie uns, unsere Website weiter zu verbessern!




Dieses Formular ist absolut sicher und anonym. Wir fordern oder speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht: Ihre IP, E-Mail-Adresse oder Ihren Namen.

Männergesundheit
Frauengesundheit
Akne & Hautpflege
Verdauungs- und Harnsysteme
Schmerztherapie
Gewichtsverlust
Sport und Fitness
Psychische Gesundheit & Neurologie
Sexuell übertragbare Krankheiten
Schönheit & Wohlbefinden
Herz & Blut
Atmungssystem
Augengesundheit
Ohren Gesundheit
Endokrines System
Allgemeine Gesundheitsprobleme
Natural Health Source Shop
Zu Lesezeichen hinzufügen

Wie kann man Psoriasis loswerden? Natürliche Psoriasis-Behandlung

Wie kann man Psoriasis loswerden?

Wie wird man Psoriasis los? Wir empfehlen nur die besten Produkte zur Behandlung von Psoriasis:

Schuppenflechte

Psoriasis ist eine Hauterkrankung, die eine schnelle Vermehrung von Hautzellen mit sich bringt, die trockene rote Flecken auf der Hautoberfläche und eine Hautverdickung verursacht. Die Bedingung ist nicht verfangend. Da sich die Hautzelle recht schnell aufbaut, entstehen die Schuppen und auch trockene Schuppen. Psoriasis breitet sich in der Regel auf Knie, Ellbogen und Kopfhaut aus.

Wenn die Psoriasis mild verläuft, die durch trockene und kleine Hautflecken gekennzeichnet ist, können die Patienten die Krankheit möglicherweise nicht erraten. Sicherlich ist dies nicht der Fall, wenn die Person mit schuppigen, großen und dicken Flecken roter Farbe bedeckt ist. Dieser Grad der Psoriasis ist schwerwiegend, die Flecken können den ganzen Körper bedecken und erfordern herauszufinden, wie man Psoriasis loswird.

Es wird angenommen, dass Psoriasis nicht geheilt werden kann und dieser Zustand der Haut chronisch ist. Da es veränderlich ist, kann es sich verbessern, wenn Sie Medikamente zur Behandlung von Psoriasis einnehmen, oder sich von Zeit zu Zeit verschlechtern. Manchmal tritt Psoriasis jahrelang nicht auf und bleibt im Remissionsstadium. Die Winterzeit kann die Zeit sein, in der sich der Zustand verschlechtern kann, während die Sommermonate im Gegenteil die Haut dank der Sonneneinstrahlung verbessern - eine echte natürliche Psoriasis-Behandlung.

National Institutes of Health Nationale Gesundheitsinstitute:

Psoriasis ist eine Hautkrankheit, die juckende oder wunde Stellen dicker, roter Haut mit silbrigen Schuppen verursacht. Sie treten normalerweise an Ellbogen, Knien, Kopfhaut, Rücken, Gesicht, Handflächen und Füßen auf, können aber auch an anderen Körperteilen auftreten.

Ein Problem mit Ihrem Immunsystem verursacht Psoriasis.

In einem Prozess, der als Zellumsatz bezeichnet wird, steigen Hautzellen, die tief in der Haut wachsen, an die Oberfläche. Normalerweise dauert dies einen Monat. Bei Psoriasis geschieht dies in nur wenigen Tagen, weil Ihre Zellen zu schnell ansteigen.

Arten von Psoriasis

Es gibt verschiedene Arten von Psoriasis mit individuellen Merkmalen für jede von ihnen und manchmal unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten für Psoriasis. In der Regel hat eine Person eine bestimmte Art von Psoriasis. Wenn eine Art klar ist, kann eine andere Form entstehen:
  • Plaque-Psoriasis
    Dies ist die am weitesten verbreitete Form der Psoriasis , an der 80% aller Psoriasis-Patienten leiden. Es zeichnet sich durch eine Schuppe von silbrig-weißer Farbe und entzündete Flecken von roter Farbe aus. Man kann es an den Knien, Ellbogen, dem unteren Rücken und der Kopfhaut entdecken, aber es kann überall auftreten.
  • Inverse Psoriasis
    Achselhöhlen, unter den Brüsten, Leistengegend, Hautfalten im Genitalbereich und das Gesäß sind die häufigsten Stellen, an denen sich eine inverse Psoriasis zeigt.
  • Erythrodermische Psoriasis
    Die erythrodermische Psoriasis ist eine meist entzündliche Erkrankung, die sich häufig auf den ganzen Körper ausbreitet. Die erythrodermische Psoriasis kann häufig zu einer instabilen Plaque-Psoriasis führen. Episodische, ausgedehnte, helle Rötungen sind die Hauptmerkmale der Haut in dieser Zeit.
  • Psoriasis guttata
    Die Manifestation zeigt sich durch kleine rote Flecken von geringer Größe, beginnend in der Kindheit oder Jugend.
  • Psoriasis pustulös
    Die pustulöse Psoriasis, die in der Regel bei Erwachsenen beobachtet wird, äußert sich durch nicht ansteckende Eiterbläschen mit Rötungen rundherum. Die Krankheit wird nicht übertragen, da es sich nicht um eine Infektion handelt.
  • Palmo Plantar Psoriasis
    PPP oder Palmo plantare Psoriasis (Palmoplantare Pustulose) äußert sich auf ganz unterschiedliche Weise. Die Flecken befinden sich auf den Handflächen und den Fußsohlen und erhalten in diesem Zusammenhang den entsprechenden Namen "Palme" oder "Pflanze".
  • Nagel-Psoriasis
    Ein Viertel (sogar die Hälfte) aller Psoriasis-Patienten leidet an Nagelveränderungen , obwohl sie bei Patienten mit Psoriasis-Arthritis häufiger auftreten.
  • Schuppenflechte auf der Kopfhaut
    Sie tritt am Hinterkopf auf, aber auch die anderen Bereiche der Kopfhaut sind ihr ausgesetzt. Dort sind rote Flecken mit silbrig-weißen Schuppen zu sehen, die dick sind. Juckreiz und Haarausfall werden beobachtet, aber das ist individuell.
  • Psoriasis-Arthritis
    Psoriasis-Arthritis verursacht starke Schmerzen und Flecken auf den Gelenken und der Haut treten auf. Die Erkrankung kann durch eine entzündete Haut um die Gelenke herum gekennzeichnet sein. Schätzungen zufolge leiden etwa eine Million Erwachsene darunter. Schwellungen, zunehmende Gelenkschmerzen, Schuppen, Rötungen, Hautläsionen werden während der Psoriasis-Arthritis bemerkt.

Symptome der Psoriasis

Psoriasis kann in der Regel von anderen Krankheiten durch besondere Symptome der Psoriasis unterschieden werden: rote und rosa Farbe der Flecken, die eine verdickte, trockene Haut haben. Es beeinflusst typischerweise Knie, Ellbogen und Kopfhaut. Grundsätzlich können die Manifestationen überall am Körper auftreten. Häufiger tritt es jedoch an der Stelle von Traumata, wiederkehrenden Reibungen und Schürfwunden auf.

Psoriasis zeigt sich auf unterschiedliche Weise. Manchmal sind kleine Beulen abgeflacht, manchmal sind die großen Plaques dick mit erhabener Haut. Große Schuppen, rote Flecken sind typisch für Psoriasis, ebenso wie trockene Haut von rosa Farbe.

Es können mehrere Symptome einer Psoriasis gleichzeitig auftreten. Es handelt sich um Psoriasis vulgaris, die am weitesten verbreitete Form der Krankheit, Psoriasis guttata, die durch kleine Flecken gekennzeichnet ist, die tropfenartig sind, inverse Psoriasis, die in der Regel im Achselbereich, in der Nähe des Bauchnabels und des Gesäßes entdeckt wird, und pustulöse Psoriasis, die durch kleine Bläschen mit Flüssigkeit im Inneren gekennzeichnet ist. Darüber hinaus wird eine separate Krankheit, die sich an den Handflächen und Fußsohlen manifestiert, als palmoplantare Psoriasis bezeichnet.

BBC NewsBBC Health News berichtet:

Psoriasis zeigt sich in der Regel als rote, schuppige, krustige Flecken, die feine silbrige Schuppen zeigen, wenn sie abgeschabt oder gekratzt werden. Diese Flecken können jucken und sich unangenehm anfühlen. Psoriasis tritt am häufigsten an Knien, Ellbogen und Kopfhaut auf, kann aber überall am Körper auftreten. Bei einigen Formen sind die Nägel oder Gelenke betroffen.

Ursachen der Psoriasis

Die Forschung zeigt, dass die Ursachen der Psoriasis eine bestimmte Störung Ihres Immunsystems umfassen können, die dafür verantwortlich ist, dass weiße Blutkörperchen Ihren Organismus vor Infektionen schützen. Wenn der Patient an Psoriasis leidet, ist seine Haut aufgrund der Aktivität der T-Zellen (weiße Blutkörperchen), die zum schnellen Wachstum der Hautzellen beiträgt, entzündet. Dies zeigt sich in den erhabenen Flecken auf der Haut.

Wenn jemand in Ihrer Familie an der Krankheit leidet, dann sind Sie die Risikogruppe und können sie entwickeln, da Sie ein Genträger sind. Wenn beide Partner eines Paares Psoriasis haben, dann haben sie in 50% der Fälle Kinder, die ebenfalls an dieser Krankheit leiden. 30% der Patienten mit Psoriasis bekamen das Problem, weil jemand aus der Familie es auch hatte.

Zusätzlich zu den erblichen Faktoren gibt es einige andere Ursachen für Psoriasis , die die Wahrscheinlichkeit einer Psoriasis erhöhen können:
  • Hautschäden: Hautschäden können mit Plaque-Psoriasis in Verbindung gebracht werden. Zum Beispiel können Infektionen auf der Haut, Hautentzündungen, unsachgemäße Hautpflege oder zu starkes Kratzen Schuppenflechte verursachen.
  • Sonnenstrahlen: Die Mehrheit der Patienten denkt normalerweise, dass Sonnenlicht gut für ihren Zustand ist. Dennoch sind einige der Meinung, dass zu viel Sonnenlicht ihre Symptome verschlimmert. Sonnenbrand kann die Schuppenflechte stark verschlimmern.
  • Streptokokken-Infektionen: Dank einiger Hinweise wurde festgestellt, dass Streptokokken-Infektionen eine Plaque-Psoriasis mit sich bringen. Bakterien, die sie haben, können zu Psoriasis guttata führen. Diese Art von Psoriasis äußert sich durch kleine rote Flecken, die auf der Haut auftreten.
  • HIV: Psoriasis verschlimmert sich normalerweise, wenn sich die Person mit HIV infiziert. Im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit ist es dagegen nicht mehr so aktiv.
  • Medikamente: Einige Medikamente können Ihre Situation verschlimmern, wenn Sie an Psoriasis leiden
  • Emotionale Anspannung: Viele Menschen bemerken, dass Psoriasis eng mit emotionaler Anspannung und Angst verbunden ist. Je größer sie ist, desto schlimmer ist der Zustand der Psoriasis.
  • Rauchen: Man sollte sich von der Gefahr einer chronischen Plaque-Psoriasis fernhalten, die größer ist, wenn man eine Rauchgewohnheit hat.
  • Alkohol: Alkohol ist besonders ungünstig für Psoriasis, und dies ist besonders akut bei jungen Männern und Männern, die zur Gruppe mittleren Alters gehören.
  • Hormonelle Veränderungen: Psoriasis ist stark mit Hormonen und Veränderungen verbunden, denen der Organismus ausgesetzt ist. Die Psoriasis erreicht ihren Höhepunkt in der Pubertät oder in den Wechseljahren. Während der Schwangerschaft erleben die Frauen einen besseren Zustand der Haut. Aber es ist genau umgekehrt, sobald das Kind geboren ist.

National Psoriasis FoundationLaut der National Psoriasis Foundation:

Wissenschaftler gehen davon aus, dass mindestens 10 Prozent der Allgemeinbevölkerung eines oder mehrere der Gene erben, die eine Veranlagung für Psoriasis verursachen. Allerdings erkranken nur 2 bis 3 Prozent der Bevölkerung. Forscher glauben, dass eine Person, um Psoriasis zu entwickeln, eine Kombination der Gene haben muss, die Psoriasis verursachen, und bestimmten externen Faktoren ausgesetzt sein muss, die als "Auslöser" bekannt sind.
Wissenschaftler haben bewiesen, dass es auch andere Ursachen für Psoriasis gibt, wie z.B. Allergien, Wetter und Ernährung, die Psoriasis verschlimmern können.

Wie kann man Psoriasis loswerden?

National Health ServiceNationaler Gesundheitsdienst:

Es gibt keine Psoriasis-Behandlung, um die Erkrankung vollständig zu heilen. Die Behandlung von Psoriasis ist jedoch in der Regel wirksam und kontrolliert den Zustand, indem die Psoriasis-Flecken beseitigt oder reduziert werden. Psoriasis kann in Remission gehen und zeigt keine Anzeichen einer Krankheit. Die laufende Forschung macht aktiv Fortschritte, um zu lernen, wie man Psoriasis loswerden kann, und um eine bessere Psoriasis-Behandlung und eine mögliche Heilung in der Zukunft zu finden.
Wie wird man Psoriasis los? Entscheiden Sie sich zuerst für das Stadium einer Erkrankung und ernennen Sie später die Psoriasis-Behandlung. Einer der bestimmenden Faktoren ist die Art der Psoriasis. Ihr Arzt wird Ihnen wahrscheinlich einige topische Cremes für den Anfang empfehlen, und erst später kann eine mit anderen, schwerwiegenderen Medikamenten zur Behandlung von Psoriasis behandelt werden.

Es gibt viele Alternativen, sobald Sie sich für eine Psoriasis-Behandlung entschieden haben, aber nur der Arzt kann die Wirksamkeit des gewählten Psoriasis-Medikaments bewerten, das zu Ihnen persönlich passt. Die Psoriasis-Behandlung sollte keine Nebenwirkungen haben.

Natürliche Psoriasis-Behandlung

Natürliche Cremes und Shampoos sollten pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten, die auf die natürliche Behandlung von Psoriasis abzielen. Diese effiziente Formel zieht in der Regel schnell ein und hinterlässt keine Spuren auf Kleidung und Haut. Die natürliche Psoriasis-Behandlung umfasst in der Regel milde Feuchtigkeitscremes, Weichmacher, ätherische Öle und PH-Balancer, um den Zustand Ihrer Haut zu verbessern und Psoriasis loszuwerden.

Wir empfehlen die folgenden natürlichen Produkte zur Behandlung von Psoriasis:
  1. Psorilax — 94 Punkte
  2. Biogetica PsoriasisFormula — 81 Punkte
  3. H-Psoriasis — 68 Punkte
RatingHealthcare Product#1 - Psorilax, 94 von 100 Punkten. Psorilax-Creme ist eine völlig neue, wissenschaftlich entwickelte Creme, die für ihre Fähigkeit bekannt ist, Symptome zu lindern, die mit Psoriasis verbunden sein könnten. In Bezug auf die Formel sind die hinzugefügten Inhaltsstoffe absolut sicher und es wurde festgestellt, dass sie die Ursache des Problems selbst beheben.

Garantie: 90 Tage. Wenn Sie nicht die erwarteten Ergebnisse gesehen haben oder in irgendeiner Weise nicht zufrieden sind, senden Sie Ihre leeren oder teilweise verwendeten Behälter zurück.

Wirkstoffe von Psorilax: Panthenol, Harnstoff, Sheabutteröl, Vitamin E, Nelumbo nucifera, japanisches Geißblatt, Klette.

Empfohlene Anwendung: Betroffene Stellen mit einer antiseptischen Seife und Wasser waschen und trocken tupfen. Tragen Sie Psorilax ein- bis viermal täglich oder nach Anweisung eines Arztes auf die betroffenen Stellen auf.

Warum #1? Die Psorilax Psoriasis-Creme enthält medizinisch zugelassene Inhaltsstoffe, um Psoriasis-Patienten zu helfen. Bei regelmäßiger Anwendung hat Psorilax die Fähigkeit, unsere Haut nicht nur zu stärken, sondern auch ihre Elastizität und Flexibilität zu verbessern.

Psorilax bestellen
RatingHealthcare Product#2 - Biogetica PsoriasisFormula, 81 von 100 Punkten. Biogetica PsoriasisFormula unterstützt die Hautgesundheit bei Menschen, die dazu neigen, Ausbrüche von fleckiger, schuppiger, entzündeter, juckender Haut und Gliederschmerzen im Zusammenhang mit Psoriasis zu haben. Während topische Behandlungen bei der Linderung der Symptome hilfreich sein können, ist es auch wichtig, das Problem systemisch mit den ausgewählten homöopathischen Inhaltsstoffen in Biogetica PsoriasisFormula zu behandeln.

Garantie: Probieren Sie Biogetica PsoriasisFormula einfach mindestens 30 Tage lang aus. Wenn Sie - aus irgendeinem Grund - nicht vollständig zufrieden sind, senden Sie das Produkt zurück, um eine vollständige Rückerstattung abzüglich der Versandkosten zu erhalten.

Zutaten: Arsenicum album (30 °C), Lycopodium clavatum (30 °C), Rhus tox (30 °C), Staphisagria (30 °C), Schwefel (6 °C), Akaziengummi, destilliertes Wasser, Laktose, Magnesiumstearat, Saccharose.

Empfohlene Anwendung: Nehmen Sie 2 Tabletten alle 2 Stunden ein, bis die akuten Symptome abklingen (normalerweise ein oder zwei Tage). Reduzieren Sie dann die Dosierung auf 2 bis 3 Mal täglich, bis sich die Haut klärt.

Warum nicht #1? Biogetica PsoriasisFormula ist in Pillen erhältlich, die nicht so wirksam sind wie eine topische Behandlung.

Biogetica PsoriasisFormula bestellen
RatingHealthcare Product#3 - H-Psoriasis, 68 von 100 Punkten. H-Psoriasis Formula ist ein bahnbrechendes topisches homöopathisches Produkt. Die Formel enthält auch rein natürliche ätherische Öle und ist sicher und wirksam ohne schädliche Chemikalien oder Zusatzstoffe. Es hat eine tiefenwirksame Wirkung, ist sanft zu Ihrer Haut und sollte keine Reizungen, Juckreiz, Brennen oder Narbenbildung verursachen.

Garantie: Alle Produkte werden mit einer bedingungslosen 90-tägigen Geld-zurück-Garantie geliefert. Wenn Sie aus irgendeinem Grund unzufrieden sind, geben Sie die Flaschen einfach zurück, um eine vollständige Rückerstattung Ihres Produktkaufs zu erhalten.

Zutaten: Calendula officinalis, Iris versicolor, ätherische Ölmischung (Cedrus atlantica-Holzspäne, Melaleuca alternifolia-Blattzweig, Melaleuca minor-Blatt), Persea gratissima-Fruchtöl, Rosa mosqueta-Samenöl, Simmondsia chinensis-Samenöl, Triticum vulgare-Kernöl).

Empfohlene Anwendung: Die Formel wird 3 Mal täglich topisch auf die Erkrankung aufgetragen. Es sind nur wenige Tropfen pro Anwendung notwendig.

Warum nicht #1? Die Geld-zurück-Garantie gilt nur für ungeöffnete Flaschen.

H-Psoriasis bestellen

Wie kann man Psoriasis vorbeugen?

Es gibt einfache Schritte, die erforderlich sind, um Psoriasis zu verhindern:
  • Halten Sie sich von allem fern, was Psoriasis verursachen kann, z. B. Rauchen, zu viel Sonne und Verspannungen. Nehmen Sie Medikamente zur Vorbeugung von Psoriasis und Sie werden das Problem auf ein Minimum reduzieren. Dennoch ist es erwähnenswert, dass zu viel Sonne für manche eine Linderung bringen kann und anderen Menschen die gegenteilige Situation passieren kann.
  • Alkohol gilt eigentlich als riskant, sollte aber für Männer mittleren Alters kein Problem darstellen. Versuchen Sie, keinen Alkohol oder nur in kleinen Mengen zu sich zu nehmen, wenn Sie Psoriasis haben.
  • Es besteht keine Notwendigkeit, eine spezielle Diät einzuhalten, wenn Sie an Plaque-Psoriasis leiden. Der Grund für die Schuppenflechte sind die Staphylokokkenbakterien, die auf den Körper einwirken und sich durch Schwellungen, Blasen und Eiter im Inneren äußern.

Beste Produkte zur Behandlung von Psoriasis

Wir empfehlen nur die besten natürlichen Produkte zur Behandlung von Psoriasis:
Letzte Aktualisierung: 2024-02-26