Change Language:


× Close
Feedback-FormularX

Es tut uns leid, aber Ihre Nachricht konnte nicht gesendet werden, überprüfen Sie alle Felder oder versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Feedback-Formular

Wir bemühen uns, die wertvollsten Informationen über Gesundheit und Gesundheitswesen zur Verfügung zu stellen. Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen und helfen Sie uns, unsere Website weiter zu verbessern!




Dieses Formular ist absolut sicher und anonym. Wir fordern oder speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht: Ihre IP, E-Mail-Adresse oder Ihren Namen.

Männergesundheit
Frauengesundheit
Akne & Hautpflege
Verdauungs- und Harnsysteme
Schmerztherapie
Gewichtsverlust
Sport und Fitness
Psychische Gesundheit & Neurologie
Sexuell übertragbare Krankheiten
Schönheit & Wohlbefinden
Herz & Blut
Atmungssystem
Augengesundheit
Ohren Gesundheit
Endokrines System
Allgemeine Gesundheitsprobleme
Natural Health Source Shop
Zu Lesezeichen hinzufügen

Wie kann man die weibliche Fruchtbarkeit verbessern? Natürliche Behandlung weiblicher Unfruchtbarkeit

Wie kann man die weibliche Fruchtbarkeit verbessern?

Die besten Naturprodukte zur Verbesserung der weiblichen Fruchtbarkeit sind:

Weibliche Unfruchtbarkeit

Unfruchtbarkeit,die Männer und Frauen gleichermaßen betrifft, wird Berichten zufolge bei etwa 10 Prozent der Paare allein in den USA beobachtet. Beobachtungen, die in den Centers for Disease Control durchgeführt wurden, zeigten, dass sein Auftreten in den meisten Fällen der weiblichen Unfruchtbarkeitzugeordnet ist, wobei männliche Unfruchtbarkeit in 40% der Fälle ausmacht. Bei etwa 5 Prozent der Paare bleibt die Ursache unentdeckt, und in einer Reihe anderer Fälle ist Unfruchtbarkeit mit verschiedenen ungünstigen Faktoren bei beiden Partnern verbunden.

Mit dem Fortschreiten der Fortpflanzungsjahre nimmt die Qualität und Anzahl der Eizellen bei Frauen ab, die von Geburt an eine endliche Anzahl davon haben. Jedes Jahr, beginnend mit dem 30. Lebensjahr, sinken ihre Chancen auf eine erfolgreiche Empfängnis um 3-5 Prozent. Und nach dem 40. Lebensjahr werden diese Chancen noch dünner.

National Institutes of HealthNationale Institute für Gesundheit:

Unfruchtbarkeit ist ein Begriff, den Ärzte verwenden, wenn eine Frau nach mindestens einem Jahr des Versuchs nicht schwanger werden konnte. Wenn eine Frau weiterhin Fehlgeburten hat, wird dies auch als Unfruchtbarkeit bezeichnet. Weibliche Unfruchtbarkeit kann auf körperliche Probleme, Hormonprobleme und Lebensstil oder Umweltfaktoren zurückzuführen sein.

Die meisten Fälle von Unfruchtbarkeit bei Frauen resultieren aus Problemen mit der Produktion von Eiern. Ein Problem ist vorzeitiges Ovarialversagen, bei dem die Eierstöcke vor der natürlichen Menopause nicht mehr funktionieren. Bei einem anderen, polyzystischen Ovarialsyndrom (PCOS) können die Eierstöcke nicht regelmäßig ein Ei freisetzen oder kein gesundes Ei freisetzen.

Symptome der weiblichen Unfruchtbarkeit

Das erste alarmierende Signal kommt, wenn ein Paar ständig kein Baby empfing. Veränderungen des Eisprungs und des Menstruationszyklus bei Frauen können ein Symptom für Unfruchtbarkeit im Zusammenhang mit einer Krankheit sein. Dies sind einige der wahrscheinlichen Symptome der weiblichen Unfruchtbarkeit:
  • Perioden sind unregelmäßig: Jedes Mal gibt es eine unterschiedliche Anzahl von Tagen zwischen den Perioden.
  • Perioden sind abnormal: Blutungen können jedes Mal leichter oder schwerer sein.
  • Der Eisprung ist abnormal: Tests zeigen keine Eier.
  • Perioden sind schmerzhaft und äußern sich mit starken Beckenschmerzen und möglichen Krämpfen und Rückenschmerzen.
  • Abwesenheit von Perioden: Sie haben sie überhaupt nicht oder sie hören abrupt auf.
Frauen in ihren frühen 30ern oder jüngeren Jahren können Ärzte empfehlen, ein Jahr lang zu versuchen, ein Baby zu empfangen, bevor sie sich einem Test oder einer behandlung mit weiblicher Unfruchtbarkeit unterziehen.

Für Frauen im Alter von 35 bis 40 Jahren wird empfohlen, alle empfängnisbezogenen Bedenken mit einem Arzt zu besprechen, wenn ein unproduktiver Versuch ein halbes Jahr andauert.

Die Tests und behandlungen beginnen sofort für Frauen über 40 mit entzündlichen Beckenerkrankungen (PID), einer Vorgeschichte von schmerzhaften oder unregelmäßigen Perioden, mehreren Fehlgeburten, Endometriose oder vorheriger Krebsbehandlung in ihrer Krankenakte.

Ursachen der weiblichen Unfruchtbarkeit

Die folgenden Faktoren können auch weibliche Unfruchtbarkeit auslösen:
  • Hormonelle Störungen, wie Probleme mit dem Eisprung. Als Ergebnis dieser synchronisierten hormonellen Veränderungen wird ein Ei aus dem Eierstock freigesetzt, und das Endometrium (die Gebärmutterschleimhaut) verdickt sich beim Warten auf das befruchtete Ei, das nicht auftritt. Frauen können diese Probleme selbst durch Ovulationsprädiktor-Kits, Basaltemperaturdiagramme (bbt) sowie blutabweisende Bluttests erkennen, die den Hormonspiegel aufdecken.
  • Beschädigte Eileiter. Die Eileiter sind die Passagen, durch die die Eier von den Eierstöcken in die Gebärmutter gelangen. Wenn sie beschädigt sind, machen sie den Kontakt zwischen dem Sperma und der Eizelle unmöglich. Eileiterschäden können durch Endometriose, Beckeninfektionen sowie Beckenoperationen, die zur Narbenbildung führen, entstehen.
  • Uteruserkrankungen wie Myome und Polypen sowie abnormale Anatomie der Gebärmutter.
  • Zervikaler Zustand. Weniger häufig als andere, in diesem Zustand kann das Sperma den Gebärmutterhalskanal nicht passieren. Es kann aus einem früheren zervikalen chirurgischen Eingriff resultieren oder als Folge einer abnormalen Schleimproduktion auftreten. Bei zervikalem Zustand kann die Empfängnis durch intrauterine Insemination erreicht werden.
  • Unfruchtbarkeit unbestimmten Ursprungs. Die Gründe für etwa 10-15% der Unfruchtbarkeitsfälle bei Paaren können nach medizinischer Forschung immer noch nicht entdeckt werden.
American Pregnancy AssociationAmerican Pregnancy Association:

Die häufigsten Ursachen für weibliche Unfruchtbarkeit sind Probleme mit dem Eisprung, Schäden an Eileitern oder Gebärmutter oder Probleme mit dem Gebärmutterhals. Das Alter kann zur Unfruchtbarkeit beitragen, denn wenn eine Frau älter wird, nimmt ihre Fruchtbarkeit natürlich ab.

Weibliche Unfruchtbarkeit diagnostizieren

Der erste Schritt zur Diagnose von Unfruchtbarkeit bei Frauen besteht darin, den Eisprung zu beobachten:ob er regelmäßig und in vorhersehbaren Intervallen auftritt. Mit der Freisetzung eines Eies verschieben sich die Sexualhormone des Körpers, und diese Verschiebung kann mit den folgenden Tests nachgewiesen werden:
  • Jeden Tag die Temperatur nehmen, direkt beim Aufwachen am Morgen. Die Verschiebung der Sexualhormone beeinflusst die Körpertemperatur am frühen Morgen, die etwas höher sein sollte.
  • Die Freisetzung von Eiern kann auch durch einen Ovulationsprädiktor in Urintests vorhergesagt werden, der in den meisten Apotheken und Drogerien erhältlich ist. Es kann direkt zu Hause durchgeführt werden. Dieser Test überprüft die Spiegel des luteinisierenden Hormons. Wenn Sie in der Mitte Ihres Zyklus positiv sind, sagt es, dass Sie wahrscheinlich kurz vor dem Eisprung stehen oder kürzlich einen Eisprung hatten.
  • Vaginalschleim kann auch zu Hause untersucht werden. Obwohl es nicht so einfach ist, dies alleine zu tun, ist es mit sorgfältiger Anleitung möglich, die Veränderungen in der Konsistenz des Gebärmutterhalses und das Aussehen des Vaginalschleims zu interpretieren. Diese Anzeichen von Hormonverschiebungen werden über einen erfolgreichen Eisprung aussagen.
Harvard Medical SchoolDie Harvard Medical School empfiehlt die folgenden Schritte:

Nachdem Ihr Arzt Ihre Vagina und Beckenorgane untersucht hat, kann eine Schleimprobe aus Ihrem Gebärmutterhals und Ihrer Vagina auf eine mögliche Infektion getestet werden. Bei Bedarf können Bluttests auch verwendet werden, um den normalen Eisprung zu bestätigen, indem ein hoher Progesteronspiegel im späteren Teil Ihres Menstruationszyklus gemessen wird.

Behandlung weiblicher Unfruchtbarkeit

Wie kann man die weibliche Fruchtbarkeit verbessern? Die Methode der Behandlung weiblicher Unfruchtbarkeit hängt vom Alter, der Ursache und der Dauer der Unfruchtbarkeit sowie anderen individuellen Merkmalen ab. Die Fruchtbarkeit einiger Frauen kann durch nur eine oder zwei Therapien wiederhergestellt werden, während andere zahlreiche Therapien verschiedener Art benötigen, bevor ihre Empfängnisfähigkeit wiederhergestellt wird.

Die Behandlung kann auf die Wiederherstellung der Fruchtbarkeit durch Operation oder Medikamente sowie auf die Unterstützung der Empfängnis mit ausgeklügelten Techniken gerichtet sein.

Unfruchtbarkeit, die durch Ovulationsstörungen verursacht wird, wird im Allgemeinen mit Fruchtbarkeitsmedikamenten behandelt, die den Eisprung verstärken oder regulieren. In der Regel wirken sie wie natürliche Hormone wie luteinisierendes Hormon (LH) und follikelstimulierendes Hormon (FSH).

Weibliche Fruchtbarkeitsmedikamente

Die Verwendung von weiblichen Fruchtbarkeitsmedikamenten kann auch bestimmte Risiken mit sich bringen, wie z. B. Kurzatmigkeit, Magen-Darm-Probleme und Bauchdehnung und Schmerzen zusammen mit einer Vergrößerung der Eierstöcke. Diese Symptome und Anzeichen können sich in den frühen Stadien der Schwangerschaft sowie während der Ovulationsinduktion entwickeln.

BBC NewsDie BBC behauptet:

Mögliche Nebenwirkungen von Fruchtbarkeitsmedikamenten sind prämenstruelle Symptome wie Übelkeit, Kopfschmerzen und Gewichtszunahme. Andere Medikamente - um den Menstruationszyklus zu kontrollieren oder die Gebärmutterschleimhaut zu verdicken, um sie zum Beispiel auf die Schwangerschaft vorzubereiten - können ebenfalls verwendet werden. Diese können auch Nebenwirkungen wie Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Übelkeit und geschwollene Brüste verursachen.
Einige Probleme können durch chirurgische Eingriffe korrigiert werden, die auch die allgemeine weibliche Fruchtbarkeit verbessern können.

So wirksam sie sich auch erweisen mögen, diese Behandlungen sind ziemlich kostspielig und können schwere Nebenwirkungen haben. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, einige Schritte zu Hause zu unternehmen, um Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft zu verbessern.

Natürliche Behandlung weiblicher Unfruchtbarkeit

Wie kann man die weibliche Fruchtbarkeit ohne diese Nebenwirkungen verbessern? Seit Jahrhunderten werden pflanzliche Heilmittel verwendet, um die Fruchtbarkeit zu verbessern, indem sie den Eisprung stimulieren, das Hormonsystem bei Frauen ausgleichen und die Gebärmutter reinigen. Bei kluger Verwendung für Fruchtbarkeitszwecke können diese natürlichen weiblichen Unfruchtbarkeitsbehandlungsprodukte, die aus Früchten, Blumen, Rinde und Kräuterwurzeln bestehen, sowohl effektiv als auch sicher sein.

Kräutertherapien, die in Form von Kapseln, Tee oder Tinktur erhältlich sind, sind weit verbreitet und bei einer Vielzahl von Personen beliebt. Pflanzliche weibliche Fruchtbarkeitsergänzungen haben sich als wirksam und sicher erwiesen. Wir können die folgenden natürlichen Behandlungsmöglichkeiten für weibliche Unfruchtbarkeit empfehlen:
  1. Conceive — 93 Pkt.
  2. FairhavenKit — 85 Pkt.
RatingHealthcare Product #1 - Conceive, 93 von 100 Punkten. Die Formel "Conceive for Her" enthält genau die richtige Formulierung aus Kräuter- und Mineralextrakten, Aminosäuren und Vitaminen, um den natürlichen Hormonspiegel Ihres Körpers zu unterstützen, die Gesundheit der Eier und die allgemeine weibliche Fruchtbarkeit zu verbessern. Da dieses Produkt eine 100% natürliche Formulierung ist, müssen Sie sich keine Sorgen um peinliche Arztbesuche oder teure Rezepte machen.

Conceive Garantie:Wenn Ihre Partnerin nicht innerhalb von 6 Monaten nach der Einnahme von "Conceive" -Pillen schwanger geworden ist, wird die Produktionsfirma Ihnen eine volle Rückerstattung geben.

Conceive Wegbeschreibung:Nehmen Sie einfach 2 Pillen täglich und innerhalb weniger Wochen wird sich Ihr Hormonspiegel normalisieren, Ihre Eigesundheit verbessert und Ihre Fruchtbarkeit wird stark erhöht, wodurch Ihre Chancen auf eine Empfängnis verbessert werden.

Conceive Zutaten: Horny Goat Weed (Epimedium), Keuschte Beere, L-Argenin, Süßholz, Maca, Panax Ginseng, Ascorbinsäure (Vitamin C), Zink.

Warum #1? Dieses Produkt ist eine 100% natürliche Formulierung, so dass Sie sich keine Sorgen um peinliche Arztbesuche oder teure Rezepte machen müssen. Die meisten Kunden sind in der Lage, innerhalb von 3 Monaten nach der Einnahme des Produkts schwanger zu werden, insbesondere wenn beide Partner das Produkt einnehmen.

Conceive bestellen
RatingHealthcare Product #2 - FairhavenKit, 85 von 100 Punkten. FairhavenKit wurde für Frauen entwickelt, die ihre Chancen auf eine Empfängnis vollständig optimieren möchten. Wenn Sie versuchen, schwanger zu werden, sind das Wissen um Ihre fruchtbaren Spitzentage und die richtige Ernährung der Schlüssel zum Erfolg der Empfängnis. Dieses Kit bietet alles, was benötigt wird, um die reproduktive Gesundheit von Frauen zu verbessern.

FairhavenKit-Garantie:Für Produkte, die innerhalb von 30 Tagen gekauft wurden und ungeöffnet und mit intakten Sicherheitssiegeln ungeöffnet sind, kann eine Rücksendegenehmigung beantragt werden. Bitte beachten Sie, dass für alle Rücksendungen eine Standardgebühr von 10 % erhoben wird.

FairhavenKit Enthält 5 Produkte: FertilAid, FertileCM und FertiliTea sorgen für die richtige Ernährung, fördern das hormonelle Gleichgewicht und helfen bei der Produktion von Zervixschleim in fruchtbarer Qualität. OvaBoost hilft, die Eiqualität und die Eierstockfunktion zu verbessern. FertileDetox verbessert die Fruchtbarkeit bei Frauen und Männern, indem es den Entgiftungssystemen des Körpers hilft, die toxischen Verbindungen zu neutralisieren und zu entfernen.

Warum nicht #1? FairhavenKit enthält 5 verschiedene Produkte, die Frauen helfen, früher schwanger zu werden. Dies macht es jedoch zu teuer.

FairhavenKit bestellen

Wie kann man weibliche Unfruchtbarkeit verhindern?

Die folgenden Empfehlungen helfen Frauen, ihre Chancen auf normale Fruchtbarkeit und Schwangerschaft zu verbessern:
  • Normalgewichtserhaltung:Sowohl untergewichtige als auch übergewichtige Frauen haben ein höheres Risiko, Ovulationsstörungen zu entwickeln. Trainieren Sie mäßig, wenn Sie abnehmen möchten, und vermeiden Sie intensive, anstrengende Übungen, die länger als sieben Stunden pro Woche dauern. Sie können zu einem verminderten Eisprung führen.
  • Tabak: Rauchen hat zahlreiche negative Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit sowie auf die allgemeine Gesundheit der Mutter und des möglichen Fötus. Hören Sie sofort mit dem Rauchen auf, wenn Sie eine Schwangerschaft in Betracht ziehen.
  • Koffein: Sein Verbrauch sollte auf weniger als sechs Tassen pro Tag reduziert werden.
  • Alkohol: Die Fruchtbarkeit kann infolge eines starken Alkoholkonsums (acht oder mehr Getränke pro Woche) abnehmen.
  • Stress: Paare, die sich einer Unfruchtbarkeitsbehandlung unterziehen, können schlechtere Ergebnisse zeigen, wenn sie psychischem Stress ausgesetzt sind. Einen Weg zu finden, es zu reduzieren, kann die Chancen, schwanger zu werden, dramatisch erhöhen.

Beste weibliche Unfruchtbarkeitsbehandlungsprodukte

Wie kann man die weibliche Fruchtbarkeit verbessern? Wir empfehlen die besten Produkte für weibliche Unfruchtbarkeit:
Letzte Aktualisierung: 2021-10-12