Change Language:


× Close
Feedback-FormularX

Es tut uns leid, aber Ihre Nachricht konnte nicht gesendet werden, überprüfen Sie alle Felder oder versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Feedback-Formular

Wir bemühen uns, die wertvollsten Informationen über Gesundheit und Gesundheitswesen zur Verfügung zu stellen. Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen und helfen Sie uns, unsere Website weiter zu verbessern!




Dieses Formular ist absolut sicher und anonym. Wir fordern oder speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht: Ihre IP, E-Mail-Adresse oder Ihren Namen.

Männergesundheit
Frauengesundheit
Akne & Hautpflege
Verdauungs- und Harnsysteme
Schmerztherapie
Gewichtsverlust
Sport und Fitness
Psychische Gesundheit & Neurologie
Sexuell übertragbare Krankheiten
Schönheit & Wohlbefinden
Herz & Blut
Atmungssystem
Augengesundheit
Ohren Gesundheit
Endokrines System
Allgemeine Gesundheitsprobleme
Natural Health Source Shop
Zu Lesezeichen hinzufügen

Wie behandelt man überaktive Blase? Natürliche Behandlung von überaktiven Blasenproblemen

Wie behandelt man überaktive Blase?

Die besten überaktiven Blasenmedikamente sind:

Blase

Die Zugehörigkeit zum Verdauungssystem Ihres Organismus Blase (Gallenblase) ist für die Urinspeicherung gedacht. Wenn Sie Wasser und Nahrung konsumieren, erhält Ihr Körper Wasser. Dieses Wasser geht durch die Nieren und dann wird Urin produziert, der dieses Wasser mit Abfällen des Organismus verbindet. Eigentlich ist die Blase wie ein leerer Muskel (Detrusormuskel), der wächst, wenn die Blase Urin enthält. Es ist entspannt, die Blase eindringen zu lassen und dann beginnen sich die Schließmuskeln (die am Boden der Blase) zusammenzuziehen, um Urin darin zu halten. Blasenfunktionen, wenn Gelenkmuskeln arbeiten.

University of Maryland Medical Center University of Maryland Medical Center : Die Muskeln und Nerven des Harnsystems arbeiten zusammen, um Urin in der Blase zu halten und dann zum richtigen Zeitpunkt freizusetzen. Im Falle einer angemessenen Blasenkontrolle übertragen Nerven Nachrichten von der Blase zum Gehirn und vom Gehirn zu den Muskeln der Blase, die ihnen sagen, dass sie entweder straffen oder loslassen sollen.
Blase kann von unterschiedlicher Kapazität sein. Es bestimmt die Menge an Urin, die die Blase halten kann. Es steht unter der Kontrolle unseres Gehirns. Wenn fünfzig Prozent der Blase mit Urin gefüllt sind, werden spezielle Signale vom Rückenmark durch die Beckennerven wahrgenommen. In solchen Momenten erleben Sie die Notwendigkeit zu urinieren, um Ihre Blase wieder leer zu machen.

Die Blasenkapazität hängt auch vom Alter ab. Wenn die Person jung ist, kann die Blase etwa 1/4 Liter nehmen, bis die Person das Bedürfnis verspürt, auf die Toilette zu gehen, aber in der Tat kann die Blase bis zu 480 Liter aufnehmen.

Blasenkontrolle

So funktioniert die Blasenkontrolle. Beim Wasserlassen erhält das Gehirn die Information, dass die Blase leer ist. Damit verändert die Funktion der Blasenmuskulatur das Auslassen von Urin. Mit anderen Worten, gesunde Blasenmuskelkontraktionen wechseln sich ab, ihre Modi ändern sich gegenseitig. Die Art der Speicherung ist bei Bedarf in der Blase aktiv. Normalerweise ist dies typisch, um mindestens 4 Mal und bis zu 8 Mal am Tag zu urinieren.

Gesunde Blase

Um eine gesunde Blase zu genießen, sollten Sie darauf achten. Tägliches Wasserlassen von 4 bis 6 Mal ist eine Notwendigkeit und dies ist normal, um aufzustehen, um bis zu 2 Mal während der Nacht auf die Toilette zu gehen.

Sie sollten diese Tipps befolgen, um eine gesunde Blasezu haben:
  1. Die tägliche Wassermenge sollte von 1,5 Litern bis zu 8 Tassen Wasser betragen, wenn Ihr Arzt nichts Gegenteiliges empfiehlt.
  2. Verringern Sie den Alkohol- und Koffeinkonsum, da dies schlecht für Ihre Blase ist. Viel Kaffee, Cola oder Tee schadet Ihnen auch. Wenn es immer noch einen Wunsch gibt, dann wählen Sie ein Getränk mit weniger Koffein darin, zum Beispiel Instantkaffee, weil gebrühter Kaffee zu stark und daher schädlich sein kann, sie zerstören Ihre gesunde Blase und verursachen Blasenprobleme.
  3. Die Gewohnheit zu entwickeln, zu urinieren, wenn Sie keine Notwendigkeit darin spüren, ist nicht so gut. Es sollte nur getan werden, wenn die Blase gefüllt ist. Obwohl es in Ordnung ist, vor dem Schlafengehen nachts auf die Toilette zu gehen.
  4. Beeilen Sie sich nicht, wenn Sie auf die Toilette gehen und versuchen Sie, vollständig darauf zu urinieren, da sonst Ihre Eile zu Blasenproblemen führen kann und sich eine Blasenentzündung entwickeln kann. Die gesunde Blase sollte vollständig leer sein, nachdem Sie auf die Toilette gegangen sind. Es ist empfehlenswert, auf der Toilette zu sitzen, um bei der für Frauen zu sitzen, nicht darüber zu schweben.
  5. Viel Obst und Gemüse ist gesund für Ihren Darm und hilft, Blasenprobleme zu vermeiden.
  6. Eine Belastung wird während des Darmgebrauchs nicht empfohlen. Dies ist nicht gut für Muskeln, die für Muskeln verantwortlich sind, die zur Blasenkontrolle beitragen - Beckenbodenmuskeln.
  7. Die Beckenbodenmuskulatur sollte trainiert werden, um Blasenproblemen vorzubeugen.
  8. Falls Sie Blasenprobleme haben, wenn Sie ein Leck bemerkt haben, ist es notwendig, sich an Ihren Arzt zu wenden.

Blasenprobleme

Einige Blasenprobleme können einer gesunden Blasenfunktion im Wege sein. Eine Reihe von Blasenproblemen wird offensichtlich und sieht wie Inkontinenz aus, daher ist die Hilfe des Arztes erforderlich, um den Grund für das Blasenproblem zu finden.
  • Blasenkrebs ist die Entwicklung eines bösartigen Tumors in der Blase.
  • Blasensteine - wenn Mineralien aus den Nieren ausgeschieden werden, werden Mineralien in der Blase kristallisiert.
  • Blasenentzündung - entzündete Blase ist in der Regel frauenkrankheit, obwohl männer manchmal auch darunter leiden.
  • Überaktive Blase - der Zustand der Blase, wenn die Person den Wunsch hat, oft zu urinieren.
  • Schüchterne Blase - eine Art Phobie, die die Fähigkeit der Person zum Urinieren beeinflusst, wenn jemand sie beobachtet.
  • Urethritis - entzündete Harnröhre, die Schmerzen verursacht, wenn man auf die Toilette geht.
National Institutes of HealthNational Institutes of Health: Die Blase ist ein hohles Organ in Ihrem Unterbauch, das Urin speichert. Viele Bedingungen können Blasenprobleme verursachen. Einige häufige sind:
Überaktive Blase
- Infektion - eine Harnwegsinfektion in der Blase wird auch als Blasenentzündung bezeichnet
- Harninkontinenz - Verlust der Blasenkontrolle
- Interstitielle Zystitis - ein chronisches Problem, bei dem sich die Blasenwand entzünden und reizen kann, was zu häufigem, schmerzhaftem Wasserlassen führt
- Blasenkrebs - die sechsthäufigste Krebsart in den Vereinigten Staaten.

Überaktive Blase

Eine überaktive Blase ist ein Zustand, in dem die unmittelbare Notwendigkeit, auf die Toilette zu gehen, auftritt und der Person Unbehagen bereitet. Es kann mit Urinaustritt oder ohne es passieren.

Überaktive Blase tritt auf, wenn Blasenmuskeln (insbesondere glatte Muskulatur des Detrusormuskels) Kontraktionen mit größerer Häufigkeit auftreten und wenn Sie es überhaupt nicht wollen. Wenn die Blase entspannt bleiben soll, zieht sie sich zusammen, auch wenn sich zum Beispiel die Blase füllt.

Probleme mit der Blasenkontrolle

Unvorhergesehenes Urinaustreten aus der Blase bedeutet, dass es ein Blasenkontrollproblemgibt, das mit anderen Worten als Harninkonsistenz bezeichnet wird. Unvorhergesehenes Auslaufen bedeutet, dass es ein Problem mit der Blase gibt.

Schlechte Blasenkontrolle ist die Grundlage des Problems. Viele Patienten leiden in dieser oder jenem Lebenszeitraum unter schlechter Blasenkontrolle, aber je älter die Person ist, desto größer ist das Risiko einer überaktiven Blase. Frauen haben auch häufiger Probleme wie schlechte Blasenkontrolle. Dies ist durchaus üblich, um eine schlechte Blasenkontrolle zu haben. Zum Beispiel ist dies eine der am weitesten verbreiteten Krankheiten in den Vereinigten Staaten mit 14 Millionen Patienten, die an einem bestimmten Lebenspunkt Probleme mit der Blutkontrolle haben. Peinlichkeit kann im Weg stehen, wenn Menschen keinen Arzt aufsuchen, der an Blasenkontrollproblemen oder überaktiver Blase leidet.

FDAU.S. Food and Drug Administration: Die Blase ist das Organ, das Urin hält. Viele Menschen mit Blasenkontrollproblemen verbergen das Problem vor allen, sogar vor ihrem Arzt. Das ist nicht nötig.

In den meisten Fällen kann der Verlust der Blasenkontrolle behandelt werden. Es könnte sogar geheilt werden. Wenn Sie Probleme mit der Blasenkontrolle haben, leiden Sie nicht in Stille.

Ursachen von Blasenproblemen

Es gibt einige Staaten, die Blasenproblemeverursachen. Unter ihnen sind die folgenden:
  • Schwangerschaft,Operation, vaginale Entbindung, unerwartete Verletzungen oder Bestrahlung. Diese Ereignisse können solche Probleme hervorrufen, obwohl es einige andere gibt.
  • Chronik Zustand der Verstopfung, wenn Sie zu viel ertragen müssen.
  • Bestimmte Lungenzustände bei Atemstörungen drücken mit größerem Becken und Bauch.
  • Neurologische Erkrankungen wie Spina bifida und Multiple Sklerose, wenn Muskeln und Nerven nicht richtig funktionieren.
  • Es gibt einige Arten von Jobs, die die Gefahren größer machen, wenn die Person zusätzliches Gewicht hebt (in der Regel übermäßige körperliche Aktivität).
  • Manchmal ist Harninkonsistenz mit medizinischen Präparaten verbunden, die für etwas anderes genommen werden, zum Beispiel Diuretika. Zu den schädlichen Dingen gehören auch Koffeinaufnahme, Rauchen und Fettleibigkeit.
  • In einigen Fällen Nierensteine, Blasensteine, bestimmte Krebsarten können die Blase lecken lassen.
  • Oft gibt es jedoch unbekannte Gründe für eine überaktive Blase.
National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney DiseasesNationales Institut für Diabetes und Verdauungs- und Nierenerkrankungen: Probleme im Harnsystem können durch Alterung, Krankheit oder Verletzung verursacht werden. Wenn Sie älter werden, führen Veränderungen in der Nierenstruktur dazu, dass sie einen Teil ihrer Fähigkeit verlieren, Abfälle aus dem Blut zu entfernen. Auch die Muskeln in Ihren Harnleitern, Blase und Harnröhre neigen dazu, etwas von ihrer Kraft zu verlieren. Sie können mehr Harnwegsinfektionen haben, weil die Blasenmuskulatur nicht genug strafft, um Ihre Blase vollständig zu entleeren. Eine Abnahme der Muskelkraft der Schließmuskeln und des Beckens kann auch Inkontinenz verursachen, das unerwünschte Austreten von Urin. Krankheit oder Verletzung kann auch verhindern, dass die Nieren das Blut vollständig filtern oder den Urindurchgang blockieren.

Überaktive Blasenmedikamente

Überaktive Blasenmedikamente,wie Anticholinergika, können überaktive Blase kontrollieren, indem sie die Blasenmuskulatur entspannen. Überaktive Blasenkontrollmedikamente verursachen bestimmte Nebenwirkungen, die wahrscheinlich auftreten, wenn Sie sie in hoher Dosierung einnehmen. Nebenwirkungen von überaktiven Blasenmedikamenten können sein:Wenn ein Patient andere verschreibungspflichtige Medikamente einnimmt, können sie mit Blasenkontrollmedikamenten interagieren. Zum Beispiel können Diuretika für Bluthochdruck und Fettleibigkeit Pillen zusätzlichen Druck auf die Blase verursachen.

Die Wahl der überaktiven Blasenmedikamente hängt davon ab, welche Art von Blasenproblem Sie haben. Es hängt auch von der Ursache von Blasenproblemenab. Auf jeden Fall sollten überaktive Blasenmedikamente eine gesunde Blasenunterstützung fördern und die Gesundheit von Blase und Harnwegen erhalten.

Natürliche Behandlung für überaktive Blase

Überaktive Blase wird am häufigsten mit verschreibungspflichtigen überaktiven Blasenmedikamenten behandelt, um die Muskeln zu kontrollieren. Pharmazeutische Medikamente zur Blasenkontrolle können Dringlichkeit, Häufigkeit und Dranginkontinenz verringern. Sie verursachen jedoch oft Nebenwirkungen von mundtrockenem Mund, Verstopfung, Kopfschmerzen und verschwommenem Sehen. Dennoch werden pflanzliche Heilmittel als natürliche Behandlung für überaktive Blaseimmer häufiger.

Da verschreibungspflichtige überaktive Blasenmedikamente mehr schaden als nützen können, empfehlen wir nur eine natürliche Behandlung für überaktive Blase:
  1. Flotrol BladderControl — 94 Pkt.
  2. Biogetica BedWetFormula — 79 Pkt.
RatingHealthcare Product #1 - Flotrol BladderControl, 94 von 100 Punkten. Flotrol BladderControl ist eine natürliche Behandlung für überaktive Blase, die helfen kann, Schließmuskeln zu stärken und gleichzeitig eine einzigartige beruhigende Wirkung auf die Blase zu haben. Lassen Sie sich nicht von Ihrer überaktiven Blase Ihren Zeitplan diktieren - übernehmen Sie die Kontrolle mit dem Flotrol Natural BladderControl Supplement.

Garantie: 90 Tage. Wenn Sie die erwarteten Ergebnisse nicht gesehen haben oder in keiner Weise zufrieden sind, senden Sie Ihre leeren oder teilweise verwendeten Behälter zurück.

Flotrol BladderControl Formula ist eine Kombination aus Soykeimextrakt und lipidfreiem Kürbiskernextrakt. Soy gilt als vorteilhaft für die Aufrechterhaltung einer gesunden Blase. Die Verwendung von Kürbiskernen geht auf das 16. Jahrhundert zurück, als es für die Blasengesundheit verwendet wurde.

Empfohlene Anwendung:Als Nahrungsergänzungsmittel sollten Erwachsene morgens 2-4 Kapseln und abends 2-4 Kapseln einnehmen. Wenn Durchfall anhält, erhöhen Sie die Dosierung um eine Kapsel und nehmen Sie das Produkt weiter ein, bis die gewünschten Wirkungen erzielt werden oder wie von einem Arzt angewiesen.

Warum #1? Flotrol BladderControl ist klinisch erwiesenermaßen hilfreich! In einer klinischen Studie erhielten die Probanden über einen Zeitraum von mehreren Wochen eine natürliche Behandlung für überaktive Blase (Flotrol BladderControl). Eine deutliche Verbesserung der Blasengesundheit und lebensqualität zeigte sich nach der ersten Woche.

Flotrol BladderControl bestellen
RatingHealthcare Product #2 - Biogetica BedWetFormula, 79 von 100 Punkten. Biogetica BedWetFormula ist ein dreiteiliger Ansatz, der speziell von einem Team von Experten für Naturmedizin formuliert wurde. Biogetica BedWetFormula ist ein sicheres, nicht süchtig machendes, natürliches Heilmittel, das 100% homöopathische Inhaltsstoffe enthält, die ausgewählt wurden, um Blasensymptome wie Brennen, häufiges Wasserlassen und Reizungen vorübergehend zu lindern.

Biogetica BedWetFormula Garantie: Probieren Sie Biogetica BedWetFormula einfach mindestens 30 Tage lang aus. Wenn Sie - aus irgendeinem Grund - nicht vollständig zufrieden sind, senden Sie das Produkt für eine vollständige Rückerstattung abzüglich der Versandkosten zurück.

Biogetica BedWetFormula enthält 3 Produkte:
Biogetica BedWetFormula enthält folgende Inhaltsstoffe: Apis mel 30C HPUS, Cantharis 30C HPUS, Equisetum arv 30C HPUS, Ferrum phos 8X HPUS, Sarsaparilla 30C HPUS.
Triple Complex UT Tonic enthält folgende Inhaltsstoffe: Ferrum phos 8X HPUS, Kali sulph 6X HPUS, Nat phos 6X HPUS.
UTI-Clear ist eine 100% pflanzliche Formel, die die folgenden Inhaltsstoffe in therapeutischer Dosierung enthält: Bärentraubenblatt, Heidelbeere, Buchu, Grüner Hafer, Johanniskraut, Zitronenmelisse, Echinacea und Schafgarbe.

Warum nicht #1? Biogetica BedWetFormula ist keine dauerhafte Heilung. Es wurde entwickelt, um vorübergehend Symptome einer überaktiven Blase zu lindern. Biogetica BedWetFormula enthält drei Mittel und ist etwas überteuert; andere Produkte bieten die gleichen Vorteile zu einem niedrigeren Preis.

Biogetica BedWetFormula bestellen

Wie kann man Blasenprobleme verhindern?

Kegel-Übungen für beide Geschlechter tragen dazu bei, dass die Blasenmuskulatur sie stärkt. Sie helfen der Blase, den Urin zu halten. Zu den Übungen gehören das Straffen der Muskeln (Beckenbodenmuskulatur), dann das Halten der Muskeln und die Entspannung. Erfüllen Sie es beim Wasserlassen. Wenn Sie mit dem Wasserlassen beginnen, machen Sie eine Pause und halten Sie sie, um später wieder zu beginnen. Es kann zu Beginn einige Probleme damit geben, aber Sie sollten diese Übungen nicht ablehnen. Dann werden Ihre Bemühungen belohnt und Sie werden in der Lage sein, Ihre Blase zu kontrollieren.

Dies ist möglich, um die Häufigkeit des Wasserlassens zu reduzieren, wenn Sie weniger Wasserkonsumieren, aber dies ist nicht die beste Lösung, da es Ihre Gesundheit schädigen kann. Es besteht die Notwendigkeit für jede Person, 1/2 Körpergewicht in Unzen täglich zu konsumieren. Diejenigen, die ein Gewicht von 110 Pfund haben, sollten dann 55 Unzen trinken.

Trinken Sie weniger AlkoholGetränke,alkoholfreie Getränke, Kaffee. Sie erzeugen die Wirkung, die Diuretika haben. Tatsächlich gehst du häufiger auf die Toilette. Alle koffeinhaltigen Produkte sind Diuretika, auch wenn es sich um entkoffeinierten Kaffee sowie Soda handelt, da man Koffein nicht vollständig wegnehmen kann. Das Problem liegt nicht nur in Ihrem ständigen Laufen zur Toilette, sondern auch in Ihrem Verlust nützlicher Nährstoffe, die vom Organismus weggehen. Wenn Sie solche Getränke mögen, können Sie für jedes Glas, das Sie konsumieren, anstelle von Wasser, das Sie verlieren werden, ein zusätzliches Glas Wasser hinzufügen.

Bei Verstopfung gehen Sie häufiger auf die Toilette. Die Blase braucht Platz, um größer zu werden, wenn sie sich füllt. Während der Verstopfung ist der untere Darm voll und dies wirkt sich auch auf den Raum der Blase aus.

Wenn die Menschen in Eile auf die Toilette gehen und mehr machen wollen, leiden sie an den Blasenproblemen. Körperliche Entspannung wird Ihnen zumindest für einige Zeit gut tun. Warten Sie dann ein wenig und versuchen Sie es erneut. Oft wird es das geben, und Sie werden ein längeres Intervall zwischen den Fahrten haben.

Die beste natürliche Behandlung für überaktive Blase

Wie behandelt man überaktive Blase? Die besten natürlichen Behandlungen für überaktive Blase sind:
Letzte Aktualisierung: 2021-10-13