Men's Health
Die Gesundheit von Frauen
Akne & Hautpflege
Verdauungssystem
Schmerz-Management
Weight Loss
Sport und Fitness
Psychische Gesundheit & Neurologie
Sexuell übertragbare Krankheiten
& Wellness Schönheit
Herzblut &
Augen Gesundheit
Endokrinen Systems
General Healthcare Probleme
Natural Health Source Shop
Zu Lesezeichen hinzufügen

Wie loswerden von Hefe-Infektion? Natürliche Behandlung für Candidiasis

Beste natürliche Behandlung für Candidiasis

Wir empfehlen die besten natürlichen Candidiasis Behandlungsprodukte:

Hefe-Infektion

Hefe ist eine Art von Pilz, Überwucherung von denen in den Körper führt zu einer Infektion. Die häufigste Art von Hefe-Infektion ist Candidiasis. Die Nummer oder Candida-Bakterien-Spezies erreicht über 20, mit Candida Albicans ist die am häufigsten unter ihnen. Unter bestimmten Bedingungen können diese Pilze, die alle Oberflächen des menschlichen Körpers zu bewohnen, wachsen in Reihe beginnen und als eine Infektion ausbrechen. Es ist feucht und/oder warme Bereiche, die einen solchen Ausbruch am häufigsten unterliegen. Einige der durch Candida Bakterien verursachten Infektionen sind vaginale Hefe-Infektionen, Windel und Hautausschlag, Soor (Infektion der Mundhöhle Gewebe) und Nailbed Infektionen.

Achselhöhlen sind eines der häufigsten Bereiche abhängig von Hefe-Infektionen. Unsere Haut in der Regel erfolgreich blockiert Hefe, aber ein Schnitt in der Haut oder einer Panne kann ein Tor für diese Bakterien eindringen zu öffnen. Die Wahrscheinlichkeit, dass orale Pilzinfektionen wächst mit dem Alter. In der Erwachsenen-Hefe können Infektionen um Zahnersatz in Nagelbetten, Unterbauch und Brust, sowie unter anderen Hautfalten auftreten. In der Regel sind diese Sorten von lebensbedrohende Infektionen oberflächlich und leicht zu klären.

Die Fälle von systemischen lebensbedrohende Krankheit - wenn die Hefe-Infektion breitet sich im ganzen Körper - sind selten, und in bis zu 75 Prozent der Fälle am Ende mit dem Tod. Selbst ein so verbreiteten Sorten von Candidiasis als vaginale oder Mund Hefe-Infektionen können eine critical-Illness, resistent gegen die gemeinsame Behandlung hineinwachsen.

Immer wieder vorkommende Hefepilz-Infektionen können eine Manifestation einer schweren Krankheit wie Leukämie, Diabetes oder AIDS sein.

American Diabetes AssociationLaut der American Diabetes Association:

Die Auswirkungen von Diabetes auf den Körper wird deutlicher, wie die Zeit vergeht. Menschen, die gute Kontrolle über ihren Blutzucker nicht halten können Komplikationen im Zusammenhang mit der kontinuierlich hohen entwickeln. Eine Komplikation ist die Schwierigkeit bei der Bekämpfung von Infektionen, bakterielle oder Pilzinfektionen.

Symptome von Hefe-Infektion

Es ist der Ort der lebensbedrohende Infektion, die ihre Anzeichen und Symptomebestimmt.
  • Die weibliche vaginale Hefeinfektion ist in Form von weißen kitschig Entladungen. Sie in der Regel Reizungen, brennen und Juckreiz der Scheide und äußere Gewebe, die es umgibt, sowie der Grund für Schmerzen beim Geschlechtsverkehr sind.
  • Soor (die Bezeichnung für orale Candidiasis) ist in Form von dicken, weißen darbt, die roten Basen befindet sich überall, im Mund zu haben: am Gaumen, Zunge, etc.. Diese Patches können Milch Quark mit dem einzigen Unterschied, dass sie nicht leicht sind zu entfernen oder abwischen verwechselt werden.
  • Lebensbedrohende Hautinfektionen haben die Form eines größeren roten Hautausschlag (mit Kanten erinnern derjenigen einer Jakobsmuschel) und mehrere ähnlich aussehende flach aber kleinere Patches, genannt "satellite Läsionen." Diese Ausschläge können schmerzhafte und juckende sein.
  • Wenn das Immunsystem geschwächt ist, können lebensbedrohende Infektionen dringen in andere innere Organe und beeinflussen, was zu Funktionsstörungen und Schmerzen des betroffenen Organs.
  • Im Falle von Candida in die Blutbahn verbreiten kann die Krankheit Verfahren mit oder ohne Fieber sein. Für den Fall, dass die Infektion das Gehirn erreicht, kann es schwere Verzerrung von Verhalten und geistigen Funktionen.

Ursachen von Hefe-Infektion

Eines der häufigsten Ursachen von Hefe-Infektion bei Frauen ist vaginalen Juckreiz, brennen und Entlastung. Diese Bakterien in der Vagina der meisten Frauen gefunden können beginnen zu wachsen und eine Infektion aufgrund von Änderungen in der Balance in der Scheide Umgebung führen. Die anderen häufigste Grund für Hefe Überwucherung ist Antibiotika und Steroide, obwohl solche Bedingungen wie Schwangerschaft, Menstruation, und Diabetes, als auch Sperma und Antibabypillen, auch dazu beitragen können, immer Candidiasis. Frauen nach der Menopause sind anfälliger für Hefe-Infektion bekommen.

Lebensbedrohende Infektionen bei Menschen mit Immunsystem geschwächt in das Ergebnis der Steroide, Krebs-Behandlungen oder z. B. Krankheiten wie AIDS, kann im ganzen Körper ausbreiten und lebensbedrohlich sein. In diesem Fall sind die am häufigsten betroffenen Organe Gehirn, Blut, Niere, Herz und Auge, mit Leber, Milz und Lunge weniger häufig von der Infektion betroffen. Bei Menschen mit AIDS ist die Überwucherung dieser Bakterien auch die Hauptursache für Ösophagitis (eine Vielzahl von Halsentzündung).

Entwicklung einer systemischen Erkrankung, verursacht durch Candida Bakterien sind etwa 15 Prozent der Menschen mit geschwächtem Immunsystem. Die Infektion kann dringen tiefer in den Körper Eintritt in die Blutbahn durch Kürzungen der Schleimhäute oder Haut und Pannen. Der häufige Gebrauch und Missbrauch von starken Antibiotika töten die nützlichen Bakterien, die Candida zu kämpfen und ihr Wachstum unter Kontrolle zu halten.

Ein weiteres Tor, ermöglicht den Zugang von der Hefe tiefer in den Körper, ist solche Geräte als Häfen oder urinausscheidenden Katheter in die Haut implantiert. Die Hefe kann auch direkt in tiefer gelegene Gewebe oder Blut durch Medikament Edikte, injiziert werden, wenn Sie schmutzige Nadeln verwenden.

National Institutes of Health National Institutes of Health:

Pilzinfektionen betreffen verschiedene Teile des Körpers auf verschiedene Weise:
  1. Soor ist eine Pilzinfektion, die weiße Flecken im Mund verursacht
  2. Ösophagitis ist Soor, die auf Ihre Speiseröhre ausbreitet, die Röhre, die Nahrung zum Mund zu Ihrem Magen nimmt. Ösophagitis machen es schwierig oder schmerzhaft zu schlucken
  3. Frauen erhalten vaginale Pilzinfektionen, Juckreiz, Schmerzen und Entlastung
  4. Pilzinfektionen der Haut verursachen Juckreiz und Hautausschläge
  5. Hefe-Infektionen in Ihrem Blutkreislauf können lebensbedrohlich sein

Männlichen Hefe-Infektion

Aufgrund des Fehlens von Symptomen von Hefe-Infektion, die sind so offensichtlich bei Frauen (wie die vaginale Infektion, das ist wie ein Alarm signalisiert, dass etwas nicht stimmt), ist männlichen Hefe-Infektion meist übersehen und missverstanden. Der Unterschied in der physiologischen gebaut der Männer machen die Krankheit schwer zu erkennen, und sie können gehen durchs Leben ohne eine geringste Ahnung, dass sie Pilzinfektion oder Candida. Diese Situation bleibt bestehen, bis die Infektion zu komplizierteren gesundheitlichen Problemen führt.

Die häufigsten Ursachen der männlichen Hefe-Infektion sind Antibiotika, Maisprodukte, Weizen-Produkte, Erdnüsse, Bier, Alkohol, Sex, Gerste, geschwächtes Immunsystem. Neben Antibiotika, die die nützlichen Bakterien bei allzu oft und in hohen Kurbad zu töten, produzieren die anderen genannten Ursachen Overacidity im Darm, der nützliche Bakterien tötet, damit Schwächung des Immunsystems und zur Überwucherung von Candida.

Weibliche Hefe-Infektion

Die häufigste Form von Pilz, was weibliche Hefe-Infektion, ist Candida Albicans. Diese Bakterien sind häufig in Mund, Magen und Darm, Vagina und auf der Haut in kleinen Mengen, und wenn nicht stimuliert, verursacht keine Krankheiten. Diese Bakterien wachsen in einer Infektion, wenn die normale Balance von Säure beschädigt ist. Obwohl ziemlich unangenehm sein, ist diese Bedingung, genannt eine Hefe-Infektion nicht ernst.

American Pregnancy AssociationAmerican Association Schwangerschaft Ansprüche:

Weibliche Hefe-Infektion ist während der Schwangerschaft häufiger als jede andere Zeit im Leben einer Frau, vor allem während des zweiten Trimesters der Schwangerschaft. Sie können eine Erhöhung in Höhe von dünnen, weißen, seltsam riechende Entlastung bemerken werden. Dies ist die gemeinsame und ein normales Symptom im zweiten Trimester.

Wie loswerden von Hefe-Infektion?

Wie get rid von Hefe-Infektion? In der Regel können oberflächliche lebensbedrohende Infektionen leicht zu Hause behandelt werden.Ein OTC (over the Counter) Behandlung von Candidiasis oder ein verschreibungspflichtiges Medikament kann helfen, es in wenigen Tagen klar. Aber für den Fall, dass das Immunsystem durch eine andere Krankheit geschwächt ist, sollte ein Arzt aufgesucht werden, vor dem Versuch jede Art von Hefe-Infektion Behandlung, da sonst riskieren Sie verschlechtern die Infektion. Besondere Sorgfalt sollte im Falle einer Schwangerschaft: Fragen Sie Ihren Arzt vor Beginn einer Hefe-Infektion-Behandlung.

Das breite Spektrum der Hefe-Infektion-Behandlungsmöglichkeiten gehören heute Vaginalzäpfchen, Pillen, Cremes, Lotionen, Troches (Lutschtabletten). Fragen Sie bevor die Entscheidung für ein bestimmtes Ihren Arzt um wählen die Option, die Arbeit für Sie genau das richtige.

FDABitte lesen Sie die folgende FDA -Warnung:

Schwangere Frauen, die hohe Dosen von der Hefe-Infektion Medikamente nehmen möglicherweise erhöhtes Risiko für Babys mit Missbildungen haben. Frauen, die diese Art von Drogen während der Schwangerschaft einnehmen sollten informiert werden, der die potenziellen Risiken für den Fötus, und Frauen, die sind oder schwanger werden, während der Einnahme des Medikaments sollte ihr Anbieter im Gesundheitswesen zu informieren und versuchen, eine natürliche Hefe-Infektion Behandlung zu finden.

Natürliche Behandlung für Candidiasis

Wie loswerden von Hefe-Infektion ohne Nebenwirkungen von verschreibungspflichtigen Medikamenten? Der beste Weg zur Schlacht wiederkehrende Natur von Hefe-Infektion ist natürlichen Behandlung von Candidiasis.

Vorläufigen Laborstudien haben herausgefunden, dass natürliche Hefe-Infektion Behandlung kann das Wachstum von Candida Albicans zu blockieren und männlichen Hefe-Infektion und weibliche Hefe-Infektion zu stoppen. Eine Reihe von klinischen Studien unterstützen diese Ergebnisse zu.

Wie loswerden von Hefe-Infektion? Wir empfehlen die besten natürlichen Behandlung von Candidiasis und Hefe-Infektion:
  1. Yeastrol — 96 Punkte.
  2. Candidol — 91 Pkt.
RatingHealthcare Product #1 - Yeastrol, 97 von 100 Punkten. Yeastrol ist zu 100 % natürliche, sichere, und hat keine bekannten Drogeinteraktionen. Jede Zutat wurde gewählt, damit diese einzigartige Formel sowohl Beschwerden lindern und helfen, verschiedene Symptome verbunden mit Pilzinfektionen (Candida). Die sublinguale Delivery-System ist die bevorzugte Methode der Bereitstellung von homöopathischer Arzneimitteln.

Garantie: 90 Tage. Wenn Sie nicht gesehen haben die Ergebnisse, die Sie erwartet hatten oder nicht in irgendeiner Weise zufrieden sind, senden dann Ihre leer oder teilweise genutzte Container zurück.

Yeastrol Zutaten: Baptista Tinctoria, Borax, Candida Albicans, Candida Parapsilosis, Echinacea Augustifolia, Kreosotum, Mercurius Cyanatis, Mercurius Sulphuratus Ruber, Nitricum Acidum, Pyrogenium, Sulphuricum Acidum, Thuja Occidentalis.

Vorgeschlagene Verwendung: Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: Spray zweimal unter der Zunge bis zu dreimal täglich. Kinder unter 12 Jahren: konsultieren Sie einen Arzt vor der Verwendung.

Warum #1? Yeastrol ist ein homöopathisches Produkt, das funktioniert wie nichts anderes auf dem Markt heute für männliche Hefe-Infektion und weibliche Hefe-Infektion.

Bestellung Yeastrol
RatingHealthcare Product #2 - Candidol, 96 von 100 Punkten. Candidol ist eine flüssige OTC-Arzneimittel, die nutzt einen mehrstufigen Ansatz zur natürlich Candida Überwucherung Symptome zu lindern und Wiederherstellung Ihrer Gesundheit und Gleichgewicht zu fördern. Candidol ist eine FDA-Produkt aufgeführten Naturmedizin und verwendet eine OTC-Formulierung. Die homöopathischen Wirkstoffe sind offiziell anerkannt, da entnehmen Sie bitte der und homöopathische Materia Medica.

Candidol Garantie: Return Authorization (RMA) muss nach 30 aber vor 60 Tagen ab dem Kaufdatum angefordert werden.

Candidol Zutaten: Abies Nigra, Antimon Crudum, Asafoetida, Baptisia Tinctoria, Borax, Candida Albicans, Lachesis Mutus, Phosphoricum Acidum, Phytolacca Decandra, Pulsatilla, Sticta Pulmonaria, Sulphur, Thuja Occidentalis.

Vorgeschlagene Verwendung: Sie können ein Glas (Keramik, Glas oder Kunststoff) des gereinigten Wassers flüssige Candidol hinzufügen, oder direkt in den Mund zu verzichten.

Warum nicht #1? Geld-zurück-Garantie ist für einen einzelnen Benutzer für bis zu 60 Tagen Nutzung des Produkts bestimmt. Daher können nur zwei 2 Flaschen/Pakete eines Produktes geöffnet werden, um eine Rückerstattung zu erhalten.

Bestellung Candidol

Wie Hefe-Infektion zu verhindern?

Während Sie eine Hefe-Infektion absolut nicht verhindern können, reduzieren Sie Ihre Risiken. Verwenden Sie diese Tipps, um herauszufinden, wie Hefe-Infektionen zu verhindern und befreien Sie sich von den Juckreiz, brennen und andere Beschwerden verbunden mit Hefe-Infektionen:
  1. Baumwolle Unterwäsche oder Slip mit einem Baumwoll-Panel im Schritt zu tragen.
  2. Vermeiden Sie das Tragen von engen Hosen und Shorts, so halten Sie kühl, trocken und "luftig".
  3. Vermeiden Sie das tragen Nylon Strumpfhosen oder künstliche Trikots pro Tag.
  4. Umziehen von nass nach dem Sport oder schwimmen, sobald Sie in der Lage, werden, denn ein feuchter Ort eine perfekte Umgebung für eine Hefe-Infektion zu wachsen.
  5. Verwenden Sie nicht Duschen, duftende Pulver, parfümierte Tampons, und weibliche Kulturbeutel Sprays. Sie enthalten Chemikalien und Parfums, die das natürliche von "guten" Mikroorganismen und andere Mikro-Organismen innerhalb der epithelialen Kanal Gleichgewicht.
  6. Wischen Sie von vorne nach hinten, wenn einmal die Toilette benutzen, vermeiden die Verbreitung von Mikroorganismen aus dem Arsch in die Scheide.
  7. Wenn Sie Diabetes haben, kontrollieren Sie Ihre Blutzuckerwerte um das Risiko von Pilzinfektionen zurückfahren. Hefe-Infektionen und Diabetes verbunden sind.
  8. Verzehr von Joghurt, die lebenden Kulturen der Eubakterien acidophilus enthält, könnte eine natürliche, "freundlich" Mikroorganismus, Stop, Hefe-Infektionen helfen.
  9. Wenn Sie vaginale Hefe-Infektionen haben, bei der Einnahme von Antibiotika, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über antimykotische medizinische Vorsorge zu Beginn und Ende von Ihrer Antibiotika.
  10. Schließlich versuchen Sie, sich gesund ernähren und mit Stress umzugehen. Auch wenn es nicht durch medizinische Analyse bestätigt wird, sagen einige Damen, dass ein Übermaß an Zucker, Bier und Stress ihre Hefeinfektion ausgelöst wird.

Wie loswerden von Candidiasis?

Wie get rid von Hefe-Infektion? Wir empfehlen die besten Naturprodukte für Candidiasis Behandlung: