Change Language:


× Close
Feedback-FormularX

Es tut uns leid, aber Ihre Nachricht konnte nicht gesendet werden, überprüfen Sie alle Felder oder versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Feedback-Formular

Wir bemühen uns, die wertvollsten Informationen über Gesundheit und Gesundheitsversorgung zur Verfügung zu stellen. Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen und helfen Sie uns, unsere Website weiter zu verbessern!




Dieses Formular ist absolut sicher und anonym. Wir fordern oder speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht: Ihre IP, E-Mail oder Ihren Namen.

Männergesundheit
Frauengesundheit
Akne & Hautpflege
Verdauungs- & Harnsysteme
Schmerzmanagement
Gewichtsverlust
Sport und Fitness
Psychische Gesundheit & Neurologie
Sexuell übertragbare Krankheiten
Schönheit & Wohlbefinden
Herz & Blut
Atemwege
Augen Gesundheit
Ohren Gesundheit
Endokrine System
Allgemeine Gesundheitsprobleme
Natural Health Source Shop
Zu Lesezeichen hinzufügen

Natürliche Behandlung von Nierenerkrankungen: Wie man Nieren natürlich schützt und die Nierengesundheit unterstützt

Wie unterstützt man die Nierengesundheit?

Die besten Ergänzungen zur Unterstützung der Nierenfunktion sind:

Nieren. Bedeutung der Nierengesundheit.

Die Nieren sind ein Paar bohnenförmige Organe, die direkt unter dem Brustkorb an der Rückseite des Körpers gefunden werden können, eine auf beiden Seiten der Wirbelsäule. Sie sind lebenswichtige Organe im Harnsystem und spielen eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung des chemischen und flüssigen Gleichgewichts im Körper.

Nieren sind in erster Linie verantwortlich für die Filterung von Blut, um Abfallprodukte,Verunreinigungen und überschüssiges Wasser zu entfernen. Diese Abfallprodukte verlassen die Nieren und später den Körper als Urin. Dies hilft, alle Giftstoffe zu entfernen, die schädlich sein könnten und hält Wasser, Salze und Mineralien auf überschaubaren Niveaus im Körper.

Nieren produzieren auch Hormone. Diese Hormone steuern wichtige Körperfunktionen wie Blutdruckregulierung,Rote Blutkörperchen Produktion, und Vitamin-D-Aktivierung für gesunde Knochen.

Eine Person kann sehr unwohl werden, wenn sich ihre Nierengesundheit verschlechtert. Schäden an den Nieren, die sie daran hindert, so gut zu arbeiten, wie sie sollten, ist auch als Nierenerkrankung bekannt.

Was ist Nierenerkrankung?

Nierenerkrankungen sind der Begriff, der verwendet wird, um alle Ebenen der Nierenfunktionsstörung abzudecken, von leichten Anomalien, die keine Symptome zeigen, bis hin zu lebensbedrohlichen Bedingungen, die einen signifikanten Einfluss auf das tägliche Leben haben. Chronische Nierenerkrankungen sind die häufigste Form von Nierenerkrankungen, insbesondere bei älteren Menschen. Es ist ein langfristiger Zustand, was bedeutet, dass die Nierenfunktion im Laufe der Zeit weiter allmählich abnehmen kann.

National Kidney FoundationNationale Nierenstiftung:

Da chronische Nierenerkrankungen ein so breiter Begriff sind, ist die Krankheit in mehrere Stadien unterteilt.

Stufe 1 bezieht sich auf einen sehr kleinen Rückgang der Nierenfunktion und läuft bis Stadium 5, vollständiges Nierenversagen.

In jedem Stadium werden unterschiedliche Grade der Behandlung von Nierenerkrankungen empfohlen.
Eine andere Form ist die Nierenerkrankung ist eine polyzystische Nierenerkrankung. Dies ist eine genetische Störung, die dazu führt, dass mehrere Klumpen oder Zysten in den Nieren wachsen und verhindert, dass sie richtig funktionieren. Da es sich um eine ererbte Krankheit handelt, kann sie in einigen Familien weitergegeben werden.

Symptome einer Nierenerkrankung

Chronische Nierenerkrankungen verursachen oft keine Probleme in den frühen Stadien, da der Körper in der Regel mit einer Verringerung der Nierenfunktion bis zu einem bestimmten Niveau zu bewältigen. Viele Menschen erleben überhaupt keine Symptome, bis die Krankheit fortgeschrittener wird.

Symptome der Nierenerkrankung im Zusammenhang mit fortgeschritteneren Stadien der Nierenerkrankung sind:
  • Müdigkeit, Müdigkeit und allgemein niedrige Energieniveaus
  • Geschwollene Füße, Knöchel oder Hände und Schwellungen um die Augen
  • Muskelkrämpfe, vor allem in den Beinen
  • Übelkeit, Krankheit oder Erbrechen
  • Kurzatmigkeit oder Atembeschwerden
  • Appetitlosigkeit oder Gewichtsverlust
  • Trockene, schuppige Haut, die besonders juckend ist
  • Spürbare Veränderungen in der Menge an Urin wird weitergegeben (z.B. viel in der Nacht)
  • Blut im Urin
Einige Menschen mit Nierenerkrankungen werden viele oder alle dieser Symptome zu verschiedenen Zeiten erleben, während einige überhaupt keine erleben. Viele dieser Symptome können und tun mit der Behandlung zu verbessern.

Ursachen von Nierenerkrankungen

Viele verschiedene Faktoren können Probleme mit den Nieren verursachen. Es ist oft eine Kombination verschiedener Probleme, die zu chronischen Nierenerkrankungen führen. Einige Nierenerkrankungen laufen in Familien.

National Institutes of HealthNationale Gesundheitsinstitute:

Die häufigsten Ursachen für Nierenerkrankungen sind Erkrankungen, die die Nieren unter Druck setzen. Bluthochdruck ist ein Beispiel. Im Laufe der Zeit verursacht der erhöhte Druck Schäden an den kleinen Blutgefäßen in den Nieren, die das zu filternde Blut tragen. Hohe Cholesterinwerte können auch zu Nierenschäden beitragen, da es dazu führt, dass sich Fettablagerungen in den Blutgefäßen, die die Nieren versorgen, aufbauen.
Diabetes ist eine weitere Erkrankung, die Nierenerkrankungen verursacht. Bei Diabetes ist der Zuckerspiegel im Blut zu hoch und verhindert, dass die Nieren das Blut effektiv reinigen können.

Viele andere Dinge können dazu führen, dass die Gesundheit der Nieren sinkt, einschließlich Medikamente und Medikamente. Auch leicht erhältliche entzündungshemmende Medikamente wie Aspirin oder Ibuprofen können die Nierengesundheit bei langfristiger, regelmäßiger Anwendung schädigen.

Risikofaktoren für Nierenerkrankungen

Menschen mit bestimmten Erkrankungen haben eine viel höhere Wahrscheinlichkeit, an Nierenerkrankungen zu erkranken. Diese werden als Risikofaktoren bezeichnet. Einige Risikofaktoren für Nierenerkrankungen, die Sie beachten sollten, sind:
  • Diabetes oder eine Familiengeschichte von Diabetes
  • Bluthochdruck (Hypertonie) oder eine Familiengeschichte davon
  • Eine Familiengeschichte von Herzerkrankungen
  • Eine Familiengeschichte chronischer Nierenerkrankungen
  • Autoimmunerkrankungen wie Lupus
Es gibt auch zusätzliche Risikofaktoren, die eine Person wahrscheinlicher machen, Nierenerkrankungen zu bekommen, die nicht mit erkrankungen zusammenhängen. Zu diesen Risikofaktoren gehören:
  • Älteres Alter
  • Fettleibigkeit
  • Rauchen
  • Längerer Gebrauch bestimmter Medikamente oder Medikamente
  • Chronische Harnwegsinfektionen (UTIs)
  • Nierensteine
Chronische Nierenerkrankungen sind auch häufiger in bestimmten ethnischen Gruppen. Während jeder von Nierenerkrankungen betroffen sein kann, Ist es statistisch häufiger bei afrikanischen, hispanischen, asiatischen oder indianischen Abstammung.

Wie man Nierenerkrankungen diagnostiziert

Eine Person in einer Hochrisikogruppe kann empfohlen werden, regelmäßige medizinische Untersuchungen mit einem Arztzu haben. Dies hilft, Nierenerkrankungen frühzeitig zu erkennen, so dass wirksame Behandlungspläne erstellt werden können.

Ein Arzt wird in der Regel nierenerkrankungen mit Tests an Blut und Urin diagnostizieren und überwachen. Das Vorhandensein bestimmter Substanzen in diesen ist ein Indikator dafür, dass die Nierenfunktion abnimmt.
  • Urintest. Dies testet auf das Vorhandensein eines Proteins namens Albumin. Eine gesunde Niere lässt Albumin nicht vom Blut zum Urin übergehen, aber eine geschädigte Niere wird.
  • Bluttest. Dies testet die Menge an Kreatin im Blut. Kreatin ist ein Abfallprodukt, das aus dem Blut herausgefiltert werden sollte, wenn die Nieren richtig funktionieren.
Bluttestergebnisse werden verwendet, um glomeruläre Filtrationsrate (GFR)zu berechnen. Dies wird oft als Prozentsatz der Nierenfunktion bezeichnet und gibt einen Hinweis auf die allgemeine Nierengesundheit. Andere Methoden, wie Ultraschall oder Nierenbiopsie, können auch das Ausmaß von Nierenschäden zeigen.

Behandlungsmöglichkeiten für Nierenerkrankungen

Es gibt immer eine zugrunde liegende Ursache für Nierenerkrankungen. Diabetes und Bluthochdruck sind zwei der Hauptursachen weltweit. Die Verwaltung von Blutdruck, Blutzucker und Cholesterinspiegel sind daher in der Regel der Schwerpunkt der meisten Nierenerkrankungen Behandlungsmöglichkeiten.

National Health ServicesNach Angaben der nationalen Gesundheitsdienste:

Die Empfehlungen zur Unterstützung der Nierengesundheit hängen vom Ausmaß der Nierenerkrankung ab:
  1. Stufen 1, 2 und 3: Dies ist eine leichte bis mittelschwere chronische Nierenerkrankung. Symptome können in diesem Stadium der Krankheit vorhanden sein oder nicht. Lebensstil-Änderungen, Medikamente und Ergänzungen zur Unterstützung einer gesunden Nierenfunktion kann verwendet werden, um Nierenfunktion zu verschlechtern.
  2. Stufe 4 und 5: Dies ist fortgeschrittene chronische Nierenerkrankung oder Nierenversagen. Behandlungsmethoden wie Dialyse, Transplantation oder unterstützende Pflege sind an dieser Stelle die einzigen wirksamen Optionen.
Es gibt verschiedene Behandlungswege für diejenigen, die von der natürlichen Behandlung von Nierenerkrankungen profitieren können und diejenigen, die eine dringendere Behandlung für Nierenversagenbenötigen.

Nierenerkrankungen Medikamente

Nierenerkrankungen sind nicht heilbar. Eine sorgfältige Kontrolle der Krankheit bedeutet jedoch, dass Symptome bewältigt werden können. Bestimmte Medikamente können helfen, die Nierenfunktion zu erhalten und das Fortschreiten der Nierenerkrankung zu verlangsamen.

National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney DiseasesNational Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases:

Zwei Arten von Blutdruck-Medikamente verwendet, um Nierenerkrankungen zu verlangsamen sind ACE-Hemmer und ARBs. Diese Medikamente werden auch Menschen verschrieben, die keinen hohen Blutdruck haben, um die Nierenfunktion so lange wie möglich zu erhalten. Andere Medikamente können verschrieben werden, um den Cholesterinspiegel zu senken oder den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. Alle diese haben ein gemeinsames Ziel der Behandlung der Faktoren, die die meisten Schäden an den Nieren verursachen.
Nierenerkrankungen Medikamente können sich auch im Laufe der Zeit ändern. Mit fortschreitender Nierenerkrankung werden die Nieren weniger effizient bei der Filterung schädlicher Produkte aus dem Blut. Dazu können auch Medikamente gehören. Die Akkumulation dieser Medikamente im Blut kann schädlich sein. Medizinische Fachkräfte können daher im Laufe der Zeit aufhören, tauschen oder reduzieren Medikamente, damit die Nieren nicht überfordert werden.

Dialyse und Nierenerkrankungen

Die Nieren können nahe am Versagen sein oder bereits bei Nierenerkrankungen im späten Stadium versagt haben. An diesem Punkt ist es wahrscheinlich, dass sie auf weniger als 10-20% ihrer Arbeitskapazität und künstliche Hilfe benötigt werden, um das Blut zu filtern. Dieser Prozess wird als Dialysebezeichnet.

Dialyse ist eine der einzigen Optionen für Nierenerkrankungenim späten Stadium . Zu den Behandlungen, die in diesen späteren Stadien angeboten werden, gehören:
  • Hämodialyse. Diese Form der Dialyse verwendet eine Maschine, um Abfallprodukte und Wasser aus dem Blut außerhalb des Körpers zu filtern.
  • Peritonealdialyse. Diese Form der Dialyse verwendet die Membran, die den Bauch anstelle der Niere finnen, um als Filter für Blut zu fungieren.
  • Nierentransplantation. In einigen Fällen kann eine Spenderniere in den Körper transplantiert werden, um das erkrankte Organ zu ersetzen. Nierentransplantationen sind nicht für jeden eine praktikable Option, und es gibt weltweit eine lange Warteliste.

Natürliche Behandlung von Nierenerkrankungen

Wenn Nierenerkrankungen mild sind und früh erkannt werden, kann es möglich sein, Die Nieren natürlich zu schützen. Häufige Harnwegsinfektionen sind ein Risikofaktor für Nierenerkrankungen, da sie infektionen können, die die Nieren schädigt. Viele natürliche Behandlungen oder alternative Heilmittel können verwendet werden, um Nierenmedikamente zu ergänzen und zur allgemeinen Nierengesundheit beitragen. Natürliche Behandlung von Nierenerkrankungen kann helfen, Symptome zu reduzieren, UTIs zu vermeiden und die Nierenfunktion zu verbessern.

Eine breite Palette von natürlichen Produkten sind verfügbar und sind entworfen, um Ergänzungen zur Unterstützung einer gesunden Nierenfunktion und Verbesserung der Lebensqualität zu sein. Viele dieser Produkte enthalten pflanzliche und botanische Inhaltsstoffe traditionell geglaubt, um natürlichen Nierenschutz bieten und unterstützen Nierengesundheit neben einer gesunden Ernährung und Lebensstil.

FDAFDA:

Wie bei allen natürlichen Behandlungsmöglichkeiten sollte vor der Anwendung ein Arzt oder ein anderer Gesundheitsdienstleister konsultiert werden. Ergänzungen sollten nicht als Ersatz für ärztliche Beratung oder verschreibungspflichtige Medikamente verwendet werden.

Beste Ergänzungen für Nierengesundheit

Wie bereits erwähnt, kann im Falle von frühen Stadien der Nierenerkrankung, natürliche Behandlung verwendet werden, um die Gesundheit der Niere zu unterstützen und weitere Komplikationen zu verhindern. Verschiedene Ergänzungen enthalten verschiedene Wirkstoffe zur Unterstützung der Nierenfunktion, aber wir empfehlen diese natürlichen Behandlungsmöglichkeiten:
  1. KidneySupport — 94 Pkt.
  2. Biogetica RenalHealth — 83 Pkt.
RatingHealthcare Product #1 - KidneySupport, 94 punkte von 100. KidneySupport enthält natürliche Inhaltsstoffe, um gesunde Nieren zu nähren und zu unterstützen. Einige dieser Inhaltsstoffe, wie Birkenblatt, Java-Tee und Goldrute, haben nachweislich antioxidative Eigenschaften aufgrund natürlich vorkommender Phenole und Flavonoide, die eine gesunde Harnwege für eine bessere Nierengesundheit unterstützen können.

Nierenunterstützungsgarantie: 30 Tage. Wenn Sie die erwarteten Ergebnisse nicht gesehen haben oder in keiner Weise zufrieden sind, senden Sie dann Ihre leeren oder teilweise verwendeten Container zurück.

KidneySupport Formula: VitaCran (Extrakt aus ganzen Preiselbeeren), Birkenblatt, Java-Tee, Goldenrod, Astragalus & Buchu Blatt.

Empfohlene Anwendung: Sie sollten 1 Kapsel KidneySupport 1 bis 2 mal täglich einnehmen, vorzugsweise zu den Mahlzeiten oder nach Anweisung eines Arztes.

Warum #1? KidneySupport ist eine hochwertige Mischung aus pflanzlichen Komponenten, die gesunde Nieren nähren und unterstützen können. Viele der Zutaten in KidneySupport haben Versprechen in der Unterstützung der Nieren selbst gezeigt; dazu gehören Astragalus, Rutin und Wacholder. Antioxidantien sind besonders hilfreich, um die Nieren gegen oxidativen Stress zu unterstützen.

Bestellen KidneySupport
RatingHealthcare Product #2 - Biogetica RenalHealth, 83 Punkte von 100. Biogetica RenalHealth Ergänzungen sind formuliert, um nebeneinander als Teil eines Kits zu arbeiten, um die Nierengesundheit zu unterstützen und zu optimieren. Diese Heilmittel enthalten natürliche Inhaltsstoffe, um Nierenentzündungen zu reduzieren, den Abfallentsorgungsprozess zu unterstützen und die optimale physiologische Funktion der Nieren zu unterstützen.

Biogetica RenalHealth Garantie: Versuchen Sie einfach Biogetica RenalHealth für mindestens 30 Tage. Wenn Sie nicht vollständig zufrieden sind - aus irgendeinem Grund - das Produkt für eine vollständige Rückerstattung abzüglich Versandkosten zurück.

Biogetica RenalHealth umfasst 5 Produkte:
LHD ProHerb Diuretikenthält die folgenden Inhaltsstoffe: Senna Blätter 277mg Rinde, Cascara Sagrada 65mg Pulver, Anissamen 5mg Pulver, Lakritzwurzel 5mg, Rhabarberwurzel 5mg.
HRD RenalFormula enthält die folgenden Zutaten: Lycopodium Clavatum 2X. Rubia Tinctorum 1X. Urtica Urens 1X. Sarsaparilla 3X. Benzoicum Acidum 4X. Lithium Carbonicum 4X. Berberis Vulgaris 5X. Coccus Kakteen 5X. Atropinum Sulphuricum 5X. Niere 6X. Taraxacum Officinale 6X. Petroselinum Sativum 6X. Colocynthis 6X. Calcarea Carbonica 12X. Lapis Renalis 12X.
T13 KidneyLiquescence enthält die folgenden Inhaltsstoffe: Juniperus Communis 2X; Uva-Ursi 2X, 3X; Equisetum Hyemale 3X; Taraxacum Officinale 3X; Eupatorium Purpureum 3X; Cantharis 6X; Nitricum Acidum 8X; Hepar Sulphuris Calcareum 8X. Potentisierte bioenergetische Impressionen ohne tatsächliche Moleküle von: Niere 3X, 6X, 12X; Blase 3X, 6X.
C53 KidneyBalance PFormula enthält die folgenden Inhaltsstoffe: Kidney 6X, 12X. Phosphor 12X. Ledum Palustre 12X. Albumin 12X, 30X.
C5 Inflammease enthält die folgenden Inhaltsstoffe: Bryonia Alba 3X; FerrumPhosphoricum 6X; Belladonna 6X; HeparSulphurisCalcareum 6X; ApisMellifica 6X; MercuriusSolubilis 9X; LachesisMutus 8X; Arsenicum Album 8X.

Warum nicht #1? Biogetica RenalHealth ist kein dauerhaftes Heilmittel. Es wurde entwickelt, um vorübergehend Symptome des häufigen Wasserlassens zu lindern. Biogetica RenalHealth umfasst 5 Heilmittel und es ist ein bisschen überteuert; andere Produkte bieten die gleichen Vorteile zu einem niedrigeren Preis.

Biogetica RenalHealth bestellen

Wie man Nieren natürlich schützt und Nierenerkrankungen vorbeugen

Führen eines gesunden Lebensstils kann helfen, viele Ursachen von Nierenerkrankungen zu verhindern,wie Bluthochdruck oder hoher Cholesterinspiegel. Für den natürlichen Nierenschutz werden folgende Maßnahmen empfohlen:
  • Essen Sie eine gesunde Ernährung. Das bedeutet, viel Wasser zu trinken und überwiegend nährstoffreiche Lebensmittel zu essen, die fett-, salz- und zuckerarm, aber ballaststoffreich sind.
  • Regelmäßig trainieren. Bewegung ist der Schlüssel zur Senkung des Blutdrucks und das Halten des Herzens gesund sowie bietet ein Mittel, um das Körpergewicht unter Kontrolle zu halten.
  • Rauchen aufhören. Das Rauchen zu stoppen verbessert die Herzgesundheit, blutdrucksenkenund den Kreislauf sowie die allgemeine Gesundheit und Lebenserwartung.
  • Achten Sie auf rezeptfreie Medikamente. Zu viele Schmerzmittel, die beispielsweise Aspirin oder Ibuprofen enthalten, können eine Schädigung der Nieren verursachen.
  • Reduzieren Sieden Alkoholkonsum . Übermäßiger Alkoholkonsum kann zu gesundheitlichen Problemen wie Bluthochdruck und Herzerkrankungen führen, die selbst Risikofaktoren für Nierenerkrankungen sind.
Nierenerkrankungen können sich im Laufe der Zeit verschlimmern und zu lebensbedrohlichen Folgen führen, wenn sie unbehandelt bleiben. Durch Maßnahmen zur Erhaltung der Nierengesundheit auf natürliche Weise,Nierenerkrankungen können kontrolliert werden.

Natürliche Behandlung von Nierenerkrankungen

Wie schützt man die Nieren natürlich? Die besten Ergänzungen für den natürlichen Nierenschutz sind:
Verweis
  1. National Kidney Foundation: Über chronische Nierenerkrankungen
  2. Healthline: Nierengesundheit und Nierenerkrankungen Grundlagen
  3. WebMD: Was sind die Behandlungen für Nierenerkrankungen?
  4. HarvardHealth: Schützen Sie Ihre Nieren
  5. National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases: Preventing Chronic Kidney Disease
Zuletzt aktualisiert: 2020-05-26