Change Language:


× Close
Feedback-FormularX

Es tut uns leid, aber Ihre Nachricht konnte nicht gesendet werden, überprüfen Sie alle Felder oder versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Feedback-Formular

Wir bemühen uns, die wertvollsten Informationen über Gesundheit und Gesundheitsversorgung zur Verfügung zu stellen. Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen und helfen Sie uns, unsere Website weiter zu verbessern!




Dieses Formular ist absolut sicher und anonym. Wir fordern oder speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht: Ihre IP, E-Mail oder Ihren Namen.

Männergesundheit
Frauengesundheit
Akne & Hautpflege
Verdauungs- & Harnsysteme
Schmerzmanagement
Gewichtsverlust
Sport und Fitness
Psychische Gesundheit & Neurologie
Sexuell übertragbare Krankheiten
Schönheit & Wohlbefinden
Herz & Blut
Atemwege
Augen Gesundheit
Ohren Gesundheit
Endokrine System
Allgemeine Gesundheitsprobleme
Natural Health Source Shop
Zu Lesezeichen hinzufügen

Wie behandelt man Hörverlust und verhindert Taubheit? Finden Sie natürliche Produkte für die Behandlung von Hörverlust

Wie kann man Taubheit heilen?

Die besten natürlichen Produkte, um Hörverlust zu stoppen, sind:

Was ist Hörverlust?

Sie wissen wahrscheinlich, was wir meinen, wenn wir über das Hören sprechen - aber die meisten Menschen haben keine unmittelbare Ahnung, was Hörverlust ist. Die Menschen wissen nicht, was der Hörverlust verursacht oder was sie tun können, um Taubheit zu verhindern.

Jemand, der mit Taubheit zu kämpfen hat, hört vielleicht gar nichts oder kann nur einige Geräusche hören. Wenn man von Hörstörungen spricht, wird es gelegentlich als schwerhörig, taub oder taub bezeichnet.

National Institutes of Health National Institutes of Health[1]:

Es gibt drei Teile des Ohres (innen, mittleres und äußeres Ohr), die Probleme haben können. Hörverlust, auch bekannt als Hörbehinderung, tritt auf, wenn der Teil des Gehirns, der das Hören steuert, die Nerven, die von den Ohren kommen, oder ein oder mehrere Teile des Ohres oder der Ohren Probleme haben. Einfach ausgedrückt bedeutet dies, dass unser Gehör nicht so gut funktioniert, wie es sollte, oder überhaupt funktioniert.

Symptome von Hörverlust

Was sind einige der Hörverlust-Symptome, die Sie beachten sollten, damit Sie einige der Komplikationen des Hörverlusts vermeiden können? Es gibt mehrere Taubheitssymptome, die Sie beachten sollten:
  • Schwierigkeiten beim Verstehen von Wörtern - Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie in einer Menschenmenge stehen oder irgendwo mit viel Hintergrundgeräusch enden. Die Hörstörung macht es für Menschen schwer, sich zu konzentrieren, wenn es mehr als einen Ton gibt, der ihre Aufmerksamkeit auf sich zieht.
  • Trouble-Hörkonsonanten
  • Andere bitten, lauter oder klarer zu sprechen - Das liegt oft daran, dass Menschen wegen ihrer Taubheit niemanden eindeutig hören können
  • Drehen der Lautstärke im Radio oder Fernsehen
  • Vermeiden von sozialen Einstellungen und Gesprächen - Wenn Sie Hörverlust haben, gibt es eine gute Chance, dass Sie bestimmte soziale Einstellungen wegen des Unbehagens und der Frustration vermeiden werden, Menschen bitten zu müssen, sich ständig zu wiederholen.

Ursachen von Hörverlust

Bevor wir die Hörverlustursachenverstehen, müssen wir verstehen, wie wir hören. Das Ohr besteht aus drei Hauptbereichen, wie bereits diskutiert. Schallwellen können durch das Außenohr gehen, was Vibrationen am Trommelfell verursacht. Die drei kleinen Knochen des Mittelohrs und des Trommelfells verstärken dann die Vibrationen, während sie auf das Innenohr zusteuert.

Dort angekommen, bewegen sich die Schwingungen durch die Flüssigkeit in der Cochlea (eine schneckenförmige Struktur im Innenohr). Weiter zu den tatsächlichen Hörverlust Ursachen:
  • Rupd Trommelfell - Sie können dazu führen, dass Ihr Trommelfell durch Infektion enden (und damit Ihr Gehör beeinträchtigen), ihr Trommelfell mit einem Objekt, plötzliche Druckänderungen oder laute Geräusche.
  • Abnormale Knochenwuchse oder Tumore oder Ohrinfektionen - Diese können im mittleren und äußeren Ohr auftreten und sind alle in der Lage, Taubheit zu verursachen.
  • Eine allmähliche Ansammlung von Ohrenschmalz - Es ist möglich, dass Ohrenschmalz den Gehörgang blockiert und so die Leitung von Schallwellen verhindert. Es ist möglich, Ihr Gehör wiederherzustellen, indem Sie das Ohrenschmalz entfernt hören.

Risikofaktoren für Hörverlust

Wenn Sie Taubheit und andere Komplikationen von Hörstörungenvermeiden möchten, möchten Sie wahrscheinlich die Risikofaktoren für Hörverlustvermeiden. Wenn Sie die Risikofaktoren für Hörprobleme verstehen, haben Sie eine bessere Vorstellung davon, wie Sie Taubheit verhindern können.

Dies sind einige der häufigsten Risikofaktoren für Ohrenprobleme:
  • Alterung - Im Laufe der Zeit beginnen die Inneren Ohrenstrukturen zu degenerieren.
  • Vererblichkeit - Verschlechterung durch Alterung oder Ohrenschäden durch Schall kann aufgrund Ihrer genetischen Make-up erhöhen.
  • Exposition gegenüber lauten Geräuschen - Es ist möglich, die Zellen des Innenohrs zu beschädigen, wenn Sie oft lauten Geräuschen ausgesetzt sind. Dies kann eine kurze Explosion von Lärm (eine Explosion oder ein Schuss) oder eine langfristige Exposition gegenüber lautem Rauschen (wie Musik oder eine Maschine) sein.
  • Bestimmte Krankheiten - Es gibt bestimmte Krankheiten, die zu hohem Fieber führen, dies kann die Cochlea schädigen.
  • Freizeitlärm - Es gibt Freizeitaktivitäten, die mit gefährlich hohen Geräuschpegeln kommen. Dazu gehören laute Musik, Motorradfahren oder Schneemobilfahren.
  • Bestimmte Arten von Medikamenten - Es gibt spezifische Medikamente, die das Innenohr schädigen können. Dazu gehören bestimmte Chemotherapie-Medikamente, Sildenafil (Viagra) und das Antibiotikum Gentamicin.

Komplikationen des Hörverlusts

Wenn Sie teilweise Taubheit haben, ist es viel schwieriger zu diagnostizieren als tiefe Taubheit. Oft kommt es nach und nach zu Hörstörungen und die Menschen gewöhnen sich daran. Dies kann zu weiteren Komplikationen des Hörverlustsführen. Man gewöhnt sich daran, die Leute zu bitten, sich zu wiederholen, man merkt, dass die Lautstärke im Fernsehen etwas höher ist als früher. Das sind alles einige der ersten Taubheitssymptome.

Hearing Loss Association of AmericaHearing Loss Association of America[2] erwähnt die folgenden Komplikationen des Hörverlusts:

Hohe Frequenzen sind oft die ersten Facetten, die von altersbedingter Taubheit betroffen sind. Da ihre Stimmen höher sind, kann es bedeuten, dass es schwieriger wird, Kinder und Frauen zu verstehen. Ähnliche Klänge werden schwer zu unterscheiden.

Eine der schlimmsten Komplikationen von Hörstörungen ist die Tatsache, dass is kann einen negativen Einfluss auf die Lebensqualität haben. Deshalb ist es wichtig, sich auf die Risikofaktoren für Taubheit zu konzentrieren und mögliche Symptome von Hörproblemen so früh wie möglich anzugehen.

Wie man Hörverlust diagnostiziert

Mit einem Otoscope (dem kleinen Handgerät, auf dem eine Lichtquelle steht) kann ein Arzt zunächst das Ohr untersuchen, um eine Ohrinfektion zu untersuchen und sicherzustellen, dass der Gehörgang nicht blockiert wird. Ein Arzt kann versuchen festzustellen, ob der Hörverlust sensorineural oder leitfähig ist.

Von dort aus ist es möglich, ein elektronisches Gerät zu verwenden, um Hörverlust zu messen. Es gibt viele verschiedene Tests zur Verfügung, um die Ursache der Taubheit aufzuspüren und zu messen, wie schwerwiegend die Auswirkungen sind.

Es ist möglich festzustellen, ob ein Tumor die Ursache des Problems ist, indem man gegen den Hörnerv (Hörnerv) drückt. Dies geschieht durch einen Computertomographie-Scan (CT) oder einen Magnetresonanztomographie-Test (MRT). Es ist wichtig, mögliche Hörstörungen mit Ihrem Arzt so schnell wie möglich zu besprechen, um sicherzustellen, dass Sie Komplikationen bei Hörproblemen vermeiden.

Wie behandelt man Hörverlust?

Das Wichtigste zu wissen, ob Sie eines der Hörverlust-Symptome haben, ist die Tatsache, dass Hilfe zur Verfügung steht. Je nach Schweregrad und Ursache Ihrer Hörprobleme stehen alternative Optionen zur Verfügung. Dies kann von der Operation bis hin zu Medikamenten für Taubheit bis hin zu natürlichen Produkten für die Behandlung von Hörverlustreichen. Nicht alle Ursachen können behandelt werden, aber eine Ohrenschmalzblockade ist eines dieser Beispiele, bei denen es möglich ist, eine der Ursachen umzukehren und mit den Symptomen umzugehen.

Chirurgische Eingriffe

Es gibt bestimmte Arten des Hörens, die durch eine Operationangegangen werden können. Wenn die Taubheitsursachen auf Anomalien der Hörknochen (Ossikel) oder des Trommelfells zurückgeführt werden, ist es möglich, dass eine Operation das Gehör fast vollständig oder zumindest teilweise wiederherstellen kann.

Eines der Probleme mit der Operation (wie bei jeder Operation) ist, dass es immer ein Maß an Risiko beteiligt. Eine Operation kann sehr schmerzhaft sein, um sich von zu erholen und eine bleibende Narbe kann sichtbar sein. Dies ist oft nur eine Lösung für sehr spezifische Arten von Hörstörungen, die nicht auf andere Weise wiederhergestellt werden können.

Hörgeräte

Wenn Sie Schäden am Innenohr haben, kann es möglich sein, einige der Probleme Ihres Gehörs mit einem Hörgerätzu lösen. Auch wenn diese im Laufe der Zeit immer kleiner geworden sind, sind sie ständig sichtbar (was zu einem sozialen Stigma und unbequemen Fragen führen kann) und sie sind nur eine Lösung, solange die Person tatsächlich das Hörgerät trägt. Angesichts der Beschwerden und der Kosten, die mit dem Erhalt eines Hörgerätes verbundensind, ist es verständlich, dass die meisten Menschen es vorziehen würden, diese Option zu vermeiden, wenn es andere alternative Möglichkeiten gibt.

Cochlea-Implantate

Während die Cochlea-Implantat-Chirurgie traditionell sehr sicher ist, kann nicht überbewertet werden, dass jede Art von Operation mit einer Reihe von Risiken einhergehen wird. Dies kann Infektionen, Blutungen, Nebenwirkungen von der Anästhesierst.

National Health ServiceNationaler Gesundheitsdienst[3]:

Davon abgesehen, Es gibt eine breite Palette von Nebenwirkungen, die auftreten können, einschließlich Taubheit um das Ohr, Tinnitus, Schwindel- und Schwindelattacken, Meningitis, und Verletzungen des Gesichtsnervs. Dies sind nur einige der Gründe (zusätzlich zu den Kosten, die mit dem Verfahren verbunden sind), die Menschen dazu bewegen können, nach alternativen Optionen zu suchen.

Natürliche Produkte für die Behandlung von Hörverlust

Wenn Sie wissen möchten, wie man Hörverlust behandelt und eine Alternative zu einigen der Medikamente für Taubheit haben möchte, könnte die Verwendung natürlicher Produkte für die Behandlung von Hörverlust die Alternative sein, die Sie suchen. Diese natürlichen pflanzlicheheilmittel sind garantiert 100 Prozent sicher und nicht süchtig. Sie helfen, die inneren, mittleren und äußeren Ohren auszugleichen und die allgemeine Ohrengesundheit zu verbessern.

Wenn Sie feststellen, dass Sie einige der Symptome von Ohrenproblemen haben und natürliche Produkte für die Behandlung von Hörverlustin Betracht ziehen möchten, ist es immer gut, vorher mit einem Arzt zu sprechen, um sicherzustellen, dass Sie nicht vollständig taub sind und weitere Komplikationen von Hörstörungen vermeiden.

Wenn Sie einige Ratschläge zur Suche nach den besten natürlichen Hörgeräten und Behandlungen wünschen, gibt es Optionen, die wir sehr empfehlen können:
  1. Biogetica Tinnitease — 94 Pkt.
  2. CognitiveFactors — 71 Punkte.
RatingHealthcare Product #1 - Biogetica Tinnitease, 94 Punkte von 100. Diese homöopathische Medizin kann Ohrenreizungen und Beschwerden reduzieren und gleichzeitig das Immunsystem stärken. Die Dual-Funktion bedeutet, dass Sie zwei Arbeitsformeln erhalten, die sich gegenseitig stärken und einen vollständigen Ansatz für die allgemeine Ohrengesundheit bieten. Eine sichere, natürliche Option zur Steigerung der allgemeinen Gesundheit Ihres Ohres.

Garantie: Probieren Sie Einfach Biogetica Tinnitease für mindestens 90 Tage. Wenn Sie nicht vollständig zufrieden sind - aus irgendeinem Grund - das Produkt für eine vollständige Rückerstattung abzüglich Versandkosten zurück.

Biogetica Tinnitease Zutaten: Valeriana Officinalis 2X; Citricum Acidum 3X; Kaliumbitartrat 3X; Rauwolfia Serpentina 6X; Allium Sativum 6X; Montana 3X; Hydrocoytle Asiatica 3X; Ambra Grisea 12X; Cocculus Indicus 12X; Argentum Nitricum 12X; Conium Maculatum 12X; Lac Caninum 12X; Theridion 18X; Ohr 5X, 6X, 12X, 30X, 60x, 100x; Auge 5X, 6X, 12X, 30X, 60x, 100x; Sinus 5X, 6X, 12X, 30X, 60x, 100x.

Warum #1? Biogetica Tinnitease wird geglaubt, um die Funktion der Ohren zu optimieren, Ohrbeschwerden und Reizungen zu reduzieren, und helfen, das gesamte Immunsystem zu stimulieren. Die Produkte in diesem Kit traditionell geglaubt, um durch die Stärkung der Muskeln und Bänder im Ohr zu arbeiten; Helfen, überschüssige Flüssigkeit aus den Ohren zu entwässern; Normalisierungsdruck in den Ohren. Biogetica Tinnitease ist ohne Rezept erhältlich und weil es völlig natürlich ist, werden Ergebnisse ohne Nebenwirkungen bieten.

Biogetica Tinnitease bestellen
RatingHealthcare Product #2 - CognitiveFactors, 71 von 100 Punkten. Die einzigartige Mischung aus Ginkgo Biloba und Vinpocetin steigern nicht nur die kognitive Funktion und Leistung, sondern sie können sogar gegen Hörstörungen helfen. Mit nur zwei Kapseln pro Tag mit einer Mahlzeit werden Sie einige enorme Vorteile zu sehen.

Geld-zurück-Garantie: Rücksendungen werden nur innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt durch den Kunden akzeptiert. Ungeöffnete Produkte, die in original versiegelter Verpackung zurückgegeben werden, erhalten eine 100%ige Gutschrift. Geöffnete Produkte (oder beschädigte Produkte oder Produkte mit beschädigten Dichtungen) erhalten eine 50%ige Gutschrift, bis zu einem Maximum von 1 offener Flasche pro Produkt-Sku.

CognitiveFactors Ingredients: Vinpocetin, Ginkgo Biloba Extrakt, Hypoallergene Pflanzenfaser (Zellulose) vegetarische Kapsel (Zellulosewasser).

Warum nicht #1? CognitiveFactors ist nicht formuliert, um Hörverlust gezielt zu heilen. Die Geld-zurück-Garantie beträgt nur 30 Tage. Nur ungeöffnete Produkte erhalten eine volle Rückerstattung.

CognitiveFactors bestellen

Wie man Taubheit verhindert

Wenn es darum geht zu wissen, wie Taubheit zu verhindern, ist es wichtig zu wissen, dass Prävention ist immer besser als die Heilung. Sie können eine Reihe von Risikofaktoren für Hörstörungen vermeiden, indem Sie auf die zugrunde liegenden Schritte achten:
  • Vermeiden Sie laute Geräusche - Es ist eine gute Idee, Ihre Ohren zu schützen. Der beste Schutz wird immer die Begrenzung der Dauer und Intensität der Exposition gegenüber lauten Geräuschen sein. Sie können Ihre Ohren vor schädlichen Geräuschen schützen, indem Sie mit Glycerin gefüllte Ohrenschützer oder Kunststoff-Ohrstöpsel am Arbeitsplatz anbringen. Das ist auch wichtig, wenn es um das Hören von Musik geht, denn der Zustrom von MP3-Playern und Smartphone-Nutzern bedeutet, dass immer mehr Menschen ständig lauten Geräuschen ausgesetzt sind.
  • Lassen Sie Ihr Gehör testen - Wenn Sie in einer lauten Umgebung arbeiten, ist es eine gute Idee, regelmäßige Hörtestszu bekommen. Sie können Maßnahmen ergreifen, um weitere Taubheit zu verhindern, wenn Sie wissen, dass Sie bereits etwas von Ihrem Gehör verloren haben.
  • Vermeiden Sie jegliches Freizeitrisiko - Sie können Ihr Gehör im Laufe der Zeit schädigen, indem Sie laute Konzerte hören, Elektrowerkzeuge benutzen oder zum Beispiel mit einem Schneemobil fahren. Das Herunterdrehen der Lautstärke ist immer eine gute Idee und ihre Exposition zu begrenzen, wird auch Ihnen zugute kommen.

Beste Naturprodukte für die Behandlung von Hörverlust

Wie kann man Taubheit heilen? Wir empfehlen die beste natürliche Behandlung bei Taubheit und Hörverlust:
Verweis
  1. National Institutes of Health: Hören, Ohrinfektionen und Taubheit
  2. Hearing Loss Association of America: Hearing Loss Basics
  3. National Health Service: Cochlea-Implantatchirurgie - Risiken
Zuletzt aktualisiert: 2021-04-13